StarCapital Equity Value plus

Der StarCapital Equity Value plus ist aus der Verschmelzung der beiden Teilfonds StarCapital Priamos und StarCapital Starpoint hervorgegangen und verfolgt den von StarCapital entwickelten modifizierten Profitable-Value-Ansatz. Dieser wiederum basiert auf der Kombination zweier Faktoren – der Bewertung und der Profitabilität.

22.06.2021 | 07:30 Uhr

„Jahrzehntelang generierte Value Investing eine herausragende Überrendite, in dem Unternehmen mit einem möglichst niedrigen Kurs-Buchwert-Verhältnis einen deutlichen Mehrwert erzielten“, erklärt Dr. Manfred Schlumberger als leitender Portfoliomanager. Doch seit der Finanzkrise ist das vorbei. „Ein Grund ist, dass die herkömmlichen Value-Strategien strukturschwache Sektoren wie Finanz- oder Rohstoffwerte übergewichten und wachsende Sektoren wie IT, Kommunikation oder das Gesundheitswesen vernachlässigen.“ Aufgrund der geltenden Bilanzierungsregeln wirke sich das nachteilig aus. Gerade die letztgenannten Sektoren würden überwiegend in immaterielle Vermögensgüter wie Software oder Lizenzen investieren, die noch im selben Jahr vollständig aktiviert werden müssen. „Als Folge bleiben die Bilanzen schmal und die ausgewiesenen Gewinne niedrig, was hohe Kurs-Buchwerte bedeutet und die Unternehmen letztlich durch das Deep-Value-Raster fallen lässt“, sagt Schlumberger.

Als Konsequenz daraus hat sein Haus den Value-Ansatz weiterentwickelt – zum sogenannten Profitable-Value-Ansatz, der neben der Bewertung auch die Profitabilität der Unternehmen einbezieht. „Die Idee ist, Unternehmen mit überdurchschnittlicher Kapitalrendite zu unterdurchschnittlichen Preisen zu kaufen, um überdurchschnittliche Renditen zu erzielen“, so der Portfoliomanager weiter. Um diese Unternehmen ausfindig zu machen, wird zunächst ein quantitativer Filter angesetzt, der die Handelbarkeit, die Marktkapitalisierung, den Streubesitz und die Eigenkapitalquote der Kandidaten prüft.

Im zweiten Schritt wird dann die Profitabilität hinsichtlich Bruttomarge und der Relation von Unternehmenswert zu EBITDA unter die Lupe genommen, um schließlich herauszufinden, ob die Titel gemessen an ihrer Ertragsstärke günstig bewertet sind. „Auf diese Weise haben wir das Anlageuniversum auf etwa 200 der profitabelsten und am attraktivsten bewerteten Firmen verdichtet, um auf Basis von Einzelanalysen die für den Fonds am interessantesten aktiv auszuwählen“, erklärt Schlumberger abschließend. Zurzeit sind das beispielsweise Alphabet, De Longhi, SK Telecom, Samsung Electronics oder auch Gazprom. Dass wiederum der Profitable-Value-Ansatz auch in Growth-Perioden funktioniert, beweist etwa die Performance der letzten fünf Jahre, die per 30.04.2021 bei 5,9 Prozent p.a. steht.

Fondsinfos

Fondsname: StarCapital Equity Value plus
Fondsgattung: Globaler Aktienfonds
Fondsstart: 31.07.2000
Laufende Kosten: 1,98% (TER)
Fondsvolumen: 44,1 Mio. Euro
ISIN: LU0114997082
Stand: 30.04.2021

Die interaktiven Videokonferenzen im Überblick:

Dienstag, 22.06.2021

BLI: BL Equities Dividend – qualitativ hochwertige Unternehmen mit guten Wachstumsaussichten

Eine Überzeugung ist bei uns tief verwurzelt: „Keine Kompromisse bei der Qualität!“. So halten wir es auch bei unserem globalen Dividendenansatz. Im Vordergrund steht immer die Qualität eines Unternehmens, die sich u.a. durch seinen Wettbewerbsvorteil ausdrückt. Erst im zweiten Schritt analysieren wir die Dividendenrenditen, welche wir dann wiederum in zwei Kategorien unterteilen. Erfahren Sie in diesem Webinar, welche Auswirkungen dies auf das Risiko-/ Ertragspotenzial des Fonds hat, und warum Dividendenaktien stets ihre Berechtigung in einem diversifizierten Portfolio haben.

Jetzt für die Videokonferenz am 22.06.2021 anmelden

Guy Wagner, Chefanlagestratege von BLI - Banque de Luxembourg Investments
BNP Paribas REIM

Mittwoch, 23.06.2021

Jupiter AM: Glänzende Aussichten für Gold & Silber

Erfahren Sie, wie durch eine aktive Beimischung von Silber sowie Gold- und Silberminenaktien potenziell höhere Renditen erzielt werden können als mit einer reinen Goldallokation und wie eine kleine Allokation in eine Gold- und Silber-Strategie einen sinnvollen Beitrag zur Portfoliodiversifikation leisten kann.

Ned Naylor-Leyland wird zudem Einblick in die aktuelle Positionierung des Jupiter Gold & Silver Fund geben und Ihre Fragen beantworten.

Jetzt für die Videokonferenz am 23.06.2021 anmelden

Ned Naylor-Leyland, Fund Manager (Head of Strategy, Gold & Silver)
BNP Paribas REIM

Donnerstag, 24.06.2021

UBS Real Estate: Immobilienanlagen im Zeichen sich verändernder Arbeits- und Lebenswelten

Arbeits- und Lebenswelten verändern sich in Zeiten der Digitalisierung. Die Pandemie ist ein Beschleuniger des gesellschaftlichen Wandels. Aus den Herausforderungen entstehen Chancen in zukunftsgerichtete und nachhaltige Immobilienanlagen. Aktives nachhaltiges Asset Management in Offene Immobilienfonds, die den Wandel antizipiert, ist das Fundament unserer Anlageentscheidung.

Jetzt für die Videokonferenz am 24. Juni 2021 anmelden.


Dienstag, 29.06.2021

StarCapital AG: Die Welt in zwei Lager? Warum alte Value-und Growth-Definitionen nicht mehr zählen

Value-Aktien dominierten lange Zeit die Renditerankings. Seit der Finanzkrise konnten jedoch Wachstumswerte wesentlich stärker im Kurs wachsen. Doch die (Aktien-)Welt dreht sich weiter und die zwei Lager, in die sie aufgeteilt wurde, lösen sich auf.

Dr. Manfred Schlumberger, Leiter Portfoliomanagement bei StarCapital, nennt die Gründe und erläutert, warum der klassische Value-Ansatz nicht mehr reicht und welche Chancen die Profitable Value-Strategie bietet.

Jetzt für die Videokonferenz am 29. Juni 2021 anmelden.

Dr. Manfred Schlumberger, Leiter Portfoliomanagement und Vorstand der StarCapital AG
BNP Paribas REIM

Mittwoch, 30.06.2021

Assenagon Multi Asset-Strategie: Attraktive Renditechancen im Niedrigzinsumfeld und Stabilitätsanker für die individuelle Anlagestrategie

Das aktuelle Niedrigzinsumfeld und volatile Kapitalmarktphasen erfordern zum einen die Aussicht auf Rendite, aber auch einen Stabilitätsanker im Portfolio. Beides konnte der mehrfach ausgezeichnete Fonds Assenagon I Multi Asset Conservative unter Beweis stellen.

Thomas Romig zeigt auf, welche Möglichkeiten im gegenwärtigen Umfeld von Inflationsängsten, möglicherweise steigenden Zinsen und den aktuellen Aktienmarktniveaus im Multi Asset-Kontext bestehen und wie diese aktiv genutzt werden.

Jetzt für die Videokonferenz am 30. Juni 2021 anmelden.

Thomas Romig, Head of Multi Asset Portfolio Management
Assenagon

Donnerstag, 01.07.2021

Neuberger Berman: Private Equity ELTIF - von der Wallstreet zur Mainstreet

Mit dem European Long Term Investment Fund, kurz ELTIF, wurde ein Weg geschaffen, der es auch einer breiteren Investorengemeinschaft ermöglicht, in regulierten Rahmen in illiquide Anlagestrategien zu investieren

Im Webinar werden wir die Chancen des ELTIF vorstellen und wichtige Konzepte für Private-Equity-Investoren erläutern.

Jetzt für die Videokonferenz am 1. Juli 2021 anmelden.

Stefan Becker, Senior Vice President
Neuberger Berman

Diesen Beitrag teilen: