5G - Die Konnektivität der Zukunft

Systeme für das Internet der Dinge: Jenseits der Smartphones

Mit der Einführung der neuen 5G-Standards wird sich fast jeder Aspekt unseres Lebens grundlegend verändern.

10.12.2020 | 07:55 Uhr

Ein Gastbeitrag von Yan Taw Boon, Portfoliomanager des Neuberger Berman 5G Connectivity Fund.

5G trägt dazu bei, Technologien wie Fernrobotik und das Internet der Dinge (IoT) alltäglich und allgegenwärtig werden zu lassen. IHS Markit schätzt, dass 5G in den nächsten 15 Jahren ein Wirtschaftswachstum von mehr als 13 Billionen US-Dollar generieren und 22 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen wird. Doch welche konkreten Investitionsmöglichkeiten ergeben sich daraus?

Um 5G als Investmentthema in seiner ganzen Breite und Tiefe zu begreifen, muss man daher weit über die Halbleiter- und Telekommunikationsindustrie hinausblicken. Wir teilen das 5G-Anlageuniversum in drei Hauptkategorien: Netzwerk-Infrastruktur, IoT-Systeme sowie Anwendungen und Serviceleistungen.

Netzwerk-Infrastruktur: Jenseits der Basisstationen

Beim Thema Infrastruktur von 5G-Netzen denkt man als Erstes an sichtbare Dinge wie Basisstationen und Small Cells und an Hersteller vom Smartphones. Das Netz eröffnet aber auch zahlreiche weniger bekannte Möglichkeiten für Komponentenhersteller.

Der Übergang von 4G zu 5G wird eine erhebliche Zunahme des Datenverkehrs mit sich bringen. Das führt zu Veränderungen in der Netzwerkarchitektur Modernisierungen der Infrastrukturausrüstung, damit eine schnellere Konnektivität gelingen kann. Mit den neuen Netzwerken, geht auch die Nachfrage nach Netzwerktests einher, wovon führende Anbieter von Testgeräten profitieren könnten.

Systeme für das Internet der Dinge: Jenseits der Smartphones

Beim Internet der Dinge (IoT) bieten sich Investitionschancen rund um 5G-Smartphones und Anwendungen im Bereich der Augmented Reality an. Augmented-Reality-Anwendungen bringen computergenerierte Bilder mit der realen Welt zusammen. Sie bieten enormes Potenzial, um das Erlebnis beim Spielen oder Ansehen von Kunst-, Unterhaltungs- oder Sportveranstaltungen zu intensiveren.

Neben den Smartphones selbst hat sich auch die Nachfrage nach Garantieleistungen für mobile Geräte erhöht. Versicherungsgesellschaften versichern daher nicht mehr nur Mobilgeräte, sondern arbeiten auch mit diversen großen Telekommunikationsunternehmen zusammen. Interessant sind Unternehmen, die eine hohe Wachstumsdynamik im Bereich Mobilgeräteversicherung verzeichnen.

Anwendungen und Dienstleistungen: Jenseits der Telekommunikationsanbieter

T-Mobile scheint seine Geschäftspläne konsequent umgesetzt zu haben und könnte durch den Aufbau eines wettbewerbsfähigen 5G-Netzes in den USA erhebliche Marktanteile dazugewinnen. Nichtsdestotrotz sieht dieser Sektor nicht so aus, als wäre ein signifikantes Gewinnwachstum zu erwarten. Interessanter sind vielmehr Anwendungen der nächsten Generation, die durch die potenziell sehr hohen Leistungssteigerungen im 5G-Netz erzielt werden könnten – insbesondere beim Cloud Computing. Im April 2020 – also noch bevor die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in ihrem ganzen Ausmaß absehbar waren – schätzte MarketsandMarkets, dass der Markt für Cloud-Anwendungen in den nächsten Jahren um fast 16 Prozent wachsen und bis 2025 auf 356 Milliarden Dollar zulegen könnte.

Jenseits von 5G

Diese neue Welt wird einen zusätzlichen Bedarf an Produkten, Anwendungen und Dienstleistungen nach sich ziehen. Investoren brauchen deshalb ein gutes Gespür für die verborgenen Winkel der industriellen Technologie, von modernen Lasern über hochentwickelte Kameras bis hin zu künstlicher Intelligenz. Sie sollten aber auch den sich zunehmend verschiebenden technologischen Rahmen für alltägliche Produkte nicht aus dem Blick verlieren – von Haushaltsgeräten und Automobilen über Finanzdienstleistungen wie Versicherungen bis hin zu medizinischen Geräten. Die Liste ist schier endlos.

Diesen Beitrag teilen: