WisdomTree: Kakao-Futures - Steilste Backwardation seit 35 Jahren

Nitesh Shah, Director, Research beim ETP Emittenten WisdomTree

Die Nachfrage nach Kakao im Jahr der Pandemie ist schwach, dementsprechend auch die Preise. Dennoch ist jüngst der Preis für US-Kakao im Frontmonat Dezember stark gestiegen. Woran das liegt? Dieser Frage geht Nitesh Shah, Director, Research beim ETP Emittenten WisdomTree auf den Grund.

23.11.2020 | 13:42 Uhr

Die Preise für an der Future-Börse ICE gehandelten US-Kakao im Frontmonat sind zwischen dem 12. und 19. November um fast 25 Prozent gestiegen. Dies erscheint seltsam angesichts der Tatsache, dass die Nachfrage nach Kakao in der Ära der COVID-19-Pandemie generell schwach ausfiel. Mahldaten sowohl in den USA als auch in Europa unterstreichen diese Schwäche.

Was geht also vor sich?

Anfang dieses Jahres führten die wichtigsten Kakaoproduzenten, die Elfenbeinküste und Ghana, eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 400 US-Dollar pro Tonne Kakao zusätzlich zum kostenlosen Bordpreis (FOB) ein, den sie als „Living Income Differential“ (LID) bezeichnen. Dieser wird für das Wirtschaftsjahr 2020/21 (das im Oktober 2020 begann) angewandt und bleibt für den Rest des Wirtschaftsjahres bestehen (eine neue Gebühr wird im nächsten Jahr beschlossen). Im Wesentlichen zahlen Käufer, die Kakao aus den beiden Ländern über bilaterale Verträge importieren, mehr für den Kakao, um die Armut der Bauern, die die Ernte produzieren, zu verringern.

Die Marktpreise für Kakao verweilen jedoch auf schwachem Niveau, was eine gedämpfte Nachfrage nach diesem Agrarrohstoff in der Zeit der Pandemie widerspiegelt. Diese Schwäche reflektierten auch die bis letzte Woche in New York gehandelten Kakao-Futures-Kontrakte. Einige Käufer haben sich an die New Yorker Börse für Futures-Kontrakte gewandt, um ihren Kakao zu kaufen. Montag, der 16. November, war der erste Tag, an dem die Händler den Gegenparteien mitteilen mussten, dass sie beabsichtigen, eine physische Lieferung anzunehmen, um die am 15. Dezember auslaufenden Kontrakte abzuwickeln. Am Montag, dem 16. November, stieg der Preis für den Kontrakt am 15. Dezember stark an, was darauf zurückzuführen ist, dass der Kontrakt in der vergangenen Woche deutlich unterbewertet war. Dadurch verwandelte sich die Futures-Kurve, die sich am Donnerstag, 12. November, noch in Contango[2] befand, in eine steile Backwardation[3]. Der Zeitpunkt deutet darauf hin, dass die Preisbewegung von kommerziellen Händlern und nicht von Spekulanten vorangetrieben wurde

Abbildung: ICE US Kakao-Futures-Kurven

ICE US Kakao-Futures-Kurven

Quelle: Bloomberg. Orange Linie: 20.11.2020; Rosa Linie: 16.11.2020; Grüne Linie: 12.11.2020

Die X-Achse ist das Fälligkeitsdatum des Futures-Kontrakts und die y-Achse ist der Preis des Kontrakts in US-Dollar/metrische Tonne. Die historische Performance ist kein Hinweis auf die zukünftige Performance. Zudem können alle Anlagen an Wert verlieren.

Während wir beim Kontrakt des Frontmonats Dezember 2020 eine starke Preisbewegung gesehen haben, entspricht der "aktive" Kontrakt und der Kontrakt, der derzeit vom Bloomberg Commodity Cocoa Subindex verfolgt wird, dem Kontrakt vom März 2021. Der Preis für diesen Kontakt ist zwar gestiegen, aber nicht so stark wie der des Kontrakts vom Dezember 2020.

Wie geht es nun weiter?

Bullenszenario: Der ICE-US-Kakao-Vertrag vom März 2021 könnte den gleichen Rückenwind erfahren, wie kommerzielle Käufe die Preise in die Höhe treiben, wenn wir uns dem Liefertermin nähern. Da die Verträge vom Dezember 2020 zur Auslieferung kommen, werden die Lagerbestände weiter abgebaut. Dies trägt dazu bei, dass die Preise vom März 2021 näher an die Preise in Ghana und der Elfenbeinküste heranrücken. Nachrichten über potenzielle Impfstoffe für COVID-19 könnten die Nachfrage nach Kakao im kommenden Jahr erhöhen.

Bärenszenario: Die Kakaonachfrage ist nach wie vor schwach und es könnte einige Zeit dauern, um diese wiederaufzubauen. Wir leben in einer Ära sozialbewusster Verbraucher. Könnte eine Gegenreaktion der Verbraucher die Kakaokäufer davon abhalten, die Lieferung in New York entgegenzunehmen, anstatt direkt in Westafrika zu kaufen?



[2] Contango tritt ein, wenn der Preis eines Futures-Kontrakts für eine Lieferung zu einem späteren Zeitpunkt höher ist als der Preis eines Futures-Kontrakts für eine Lieferung zu einem näheren Zeitpunkt.

[3] Backwardation ist gegeben, wenn der Preis eines Futures-Kontrakts für eine Lieferung zu einem späteren Zeitpunkt niedriger ist als der Preis eines Futures-Kontrakts für eine Lieferung zu einem näheren Zeitpunkt.


Wichtige Informationen

Im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) herausgegebene Mitteilungen: Dieses Dokument wurde von WisdomTree Ireland Limited, einer von der Central Bank of Ireland zugelassenen und regulierten Gesellschaft, herausgegeben und genehmigt.

In Ländern außerhalb des EWR herausgegebene Mitteilungen: Dieses Dokument wurde von WisdomTree UK Limited, einer von der United Kingdom Financial Conduct Authority zugelassenen und regulierten Gesellschaft, herausgegeben und genehmigt.

WisdomTree Ireland Limited und WisdomTree UK Limited werden jeweils als „WisdomTree“ bezeichnet. Unsere Richtlinie über Interessenkonflikte und unser Verzeichnis sind auf Anfrage erhältlich.

Nur für professionelle Kunden. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen weder ein Angebot zum Verkauf bzw. eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren oder Anteilen dar. Dieses Dokument sollte nicht als Basis für eine Anlageentscheidung verwendet werden. Anlagen können an Wert zunehmen oder verlieren und Sie können einen Teil oder den gesamten Betrag der Anlage verlieren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Anlageentscheidungen sollten auf den Angaben im entsprechenden Prospekt sowie auf unabhängiger Anlage-, Steuer- und Rechtsberatung basieren.

Bei diesem Dokument handelt es sich nicht um Werbung bzw. eine Maßnahme zum öffentlichen Angebot von Anteilen oder Wertpapieren in den USA oder einer zugehörigen Provinz bzw. einem zugehörigen Territorium der USA, und es darf unter keinen Umständen als solche verstanden werden. Weder dieses Dokument noch etwaige Kopien dieses Dokuments sollten in die USA mitgenommen, (direkt oder indirekt) übermittelt oder verteilt werden.

Dieses Dokument kann unabhängige Marktkommentare enthalten, die von WisdomTree auf der Grundlage öffentlich zugänglicher Informationen erstellt wurden. Obwohl WisdomTree bestrebt ist, die Richtigkeit des Inhalts dieses Dokuments sicherzustellen, übernimmt WisdomTree keine Gewährleistung oder Garantie für seine Richtigkeit oder Genauigkeit. Die Drittanbieter, deren Dienste in Anspruch genommen werden, um die in diesem Dokument enthaltenen Informationen zu beziehen, übernehmen keine Gewährleistung oder Garantie jeglicher Art bezüglich dieser Daten. Dort, wo WisdomTree seine eigenen Ansichten in Bezug auf Produkte oder Marktaktivitäten äußert, können sich diese Auffassungen ändern. Weder WisdomTree, noch eines seiner verbundenen Unternehmen oder einer seiner jeweiligen leitenden Angestellten, Verwaltungsratsmitglieder, Partner oder Mitarbeiter übernimmt irgendeine Haftung für direkte Schäden oder Folgeschäden, die durch die Verwendung dieses Dokuments oder seines Inhalts entstehen.

Dieses Dokument kann zukunftsorientierte Aussagen enthalten, einschließlich Aussagen hinsichtlich unserer aktuellen Erwartungen oder Einschätzungen im Hinblick auf die Wertentwicklung bestimmter Anlageklassen und/oder Sektoren. Zukunftsorientierte Aussagen unterliegen gewissen Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Es gibt keine Sicherheit, dass diese Aussagen zutreffen, und die tatsächlichen Ergebnisse können von den erwarteten Ergebnissen abweichen. WisdomTree empfiehlt Ihnen deutlich, sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Jegliche in diesem Dokument enthaltene historische Wertentwicklung kann u. U. auf Backtesting beruhen. Backtesting ist der Prozess, bei dem eine Anlagestrategie evaluiert wird, indem sie auf historische Daten angewandt wird, um zu simulieren, was die Wertentwicklung solch einer Strategie in der Vergangenheit gewesen wäre. Durch Backtesting erzielte Wertsteigerungen sind jedoch rein hypothetisch und werden in diesem Dokument einzig und allein zu Informationszwecken aufgeführt. Daten, die durch Backtesting gesammelt wurden, stellen keine tatsächlichen Wertsteigerungen dar und dürfen nicht als Indikator für tatsächliche oder zukünftige Wertsteigerungen angesehen werden.

Diesen Beitrag teilen: