EdR: „Boris Johnsons unwiderruflicher Sieg“

EdR : Boris Johnsons unwiderruflicher Sieg“

„Das britische Volk ist zu seinem Urteil gekommen: Boris Johnson ist der große Gewinner – daran ist nicht zu rütteln“, so Gilles Prince, Chief Investment Officer bei Edmond de Rothschild (Schweiz), zur Wahl in Großbritannien Mitte Dezember.

16.12.2019 | 08:55 Uhr

„Das Wahlergebnis bestätigt mehr als ein Votum für die Konservative Partei den britischen Wunsch, die Europäische Union zu verlassen. Müde von einer Reihe endloser Drehungen und Wendungen, wollten sich die Briten nicht einer erneuten Herausforderung beim Thema Brexit stellen. Dieser unwiderrufliche Sieg der Konservativen sieht den Austritt aus der Europäischen Union am 31. Januar 2020 vor.

Nach den Wahlergebnissen stieg die Währung um mehr als 2 Prozent auf über 1,34 US-Dollar, und dem Terminmarkt zufolge stiegen die britischen FTSE 250 Aktien um mehr als 4 Prozent. Längerfristig ist davon auszugehen, dass weniger Unsicherheit um Brexit den britischen Markt attraktiver machen wird. Der Aufschwung in den kommenden Tagen sollte uns jedoch nicht vergessen lassen, dass der Brexit erst am Anfang steht und dass die Aushandlung eines Handelsabkommens eine schwierige Aufgabe sein wird, die Zeit braucht. Die Risikoprämie für britische Vermögenswerte wird daher nicht ganz verschwinden.“

Diesen Beitrag teilen: