Greiff AG: Erneuerbare Energien zeigen eine starke Performance!

Greiff AG: Erneuerbare Energien zeigen eine starke Performance!

Die erwartete Korrektur bei den Industriemetallen hat sich nicht eingestellt – Rohstoffsektor zunehmend im Fokus bei nachhaltig fokussierten Investoren. Lesen Sie mehr zur Entwicklung der Techmetallpreise wie Nickel und Kupfer. Jetzt mehr erfahren!

26.10.2020 | 09:25 Uhr

Überblick

Trotz der Covid-19 Krise konnte der Earth Sustainable Resources Fund im dritten Quartal 2020 um 9,02% und seit Jahresbeginn um 19,43% zulegen. Generell zeigten nachhaltig orientierte Fonds eine solide Performance, was auf einen zunehmenden Fokus von Investoren auf den ESG-Sektor hinweist. Dies wird auch durch die Beobachtung unterstützt, dass Autoverkäufe von batterieelektrischen Fahrzeugen gegenüber dem weltweiten Covid-19 Abschwung widerstandsfähiger waren als die Verkäufe von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Trotz eines Gesamtrückgangs der gesamten Automobilverkäufe bis zum Ende des dritten Quartals um 15%, stiegen die Verkäufe von batteriegetrieben Elektroautos («BEVs») nach Schätzungen von Morgan Stanley [1] um 31% auf 2,2 Millionen Fahrzeuge. 2021 könnten BEVs danach um weitere 42% auf 3,2 Millionen im Jahr 2021 wachsen, was einer weltweiten Verbreitung von 4,1% entspräche.

Besonders stark waren die BEV-Verkäufe in Europa, angetrieben durch die Verschärfung der Emissionsgesetzgebung sowohl für CO2 als auch für Stickoxide und dank steigenden Subventionen. In China erholten sich die EV-Verkäufe im August und wuchsen um 22% im Vergleich zum Vorjahr.

Für die Entwicklung der Techmetallpreise wie Nickel und Kupfer sollte sich dies langfristig positiv auswirken. Der Abbau der Lagerbestände bei den Rohstoffen (z.B. befinden sich die Kupfer-Inventarien auf einem 15-Jahres Tief; siehe Bericht zum dritten Quartal für den Earth Exploration Fund UI) hat die positiven Auswirkungen auf die Batterierohstoffe zwar verzögert, doch sobald die Lagerbestände abgebaut sind, erwarten wir, dass die Rohstoffpreise davon weiter profitieren werden. Im Fonds wurde das Aktienexposure weiter erhöht und betrug zum Quartalsende 73,68%.

Die erwartete Korrektur bei den Industriemetallen hat sich nicht eingestellt – Rohstoffsektor zunehmend im Fokus bei nachhaltig fokussierten Investoren

Die Industriemetallpreise zeigten nach ihrer Covid-19 bedingten Korrektur im ersten Quartal eine stetige Erholung, wobei der Kupferpreis im Juli sogar ein neues Zwei-Jahres-Hoch erreichte. Die zunehmende Nachfrage nach Techmetallen wie Kupfer und Nickel wurde auch


[1] Morgan Stanley: Battery materials wrap, September 21, 2020


von Tesla-CEO Elon Musk betont, der einen „giant contract“ für effizientes und umweltfreundlich gefördertes Nickel versprach (Grafik 1). Während der Fonds sich zu Beginn des dritten Quartals hauptsächlich auf Aktien aus den Sektoren Edelmetalle und Erneuerbare Energien fokussierte, wurde mit unserer Überzeugung, dass eine weitere starke Korrektur der Minenaktien ausbleiben würde, sukzessive eine höhere Industriemetallquote aufgebaut. Insbesondere wurde nach detaillierter Analyse der Bergbauproduzent Anglo American gekauft.

Grafik 1: Die Nickelintensität von Teslas Autobatterien verleitete CEO Elon Musk zum Versprechen eines «giant contract» für nachhaltig und effizient produziertes Nickel.

202009_EarthSustainable_Bild1

Quelle: Bloomberg

Beispiel unserer ESG Analyse: Anglo American («Anglo»)

Grafik 2 zeigt unsere interne EESG [1] Analyse von Anglo American. Mit einer «Note» von 3,84/5,00 ist die Aktie für uns investierbar, zeigt aber Schwachstellen, dies vor allem im Bereich des chemischen und CO2-Footprints. Uns beeindruckte der starke Fokus des Managements auf einer Änderung des Status Quo und einer transparenten Berichterstattung. Unsere Bewertung stimmt im Übrigen auch mit der von unserer Analyse unabhängigen Bewertung von Sustainalytics überein, die Anglos ESG-Fokus als «stark» bewertet.



[1] EESG = Economic, Environmental, Social, Governance


Grafik 2: Unsere interne Bewertung von Anglos EESG Ausrichtung ergibt einen Wert von 3,86/5,00, der die Aktie trotz einiger Schwachstellen investierbar macht.

202009_EarthSustainable_Bild2

Quelle: ERIG

Erneuerbare Energien zeigen eine starke Performance

Die im Portfolio enthaltenen Aktien aus dem Bereich erneuerbare Energien verzeichneten während des Quartals eine starke Performance und stiegen im Durchschnitt um 24,2%, wobei Vestas Wind Systems mit +52,5% die am besten performende Aktie war. Im Laufe des Quartals haben wir nach detaillierter Analyse Northland Power in das Portfolio aufgenommen, das zum Quartalsende neun Aktien aus dem Bereich erneuerbare Energien umfasste.

Die Energiewende intensivierte sich, da Anleger weiterhin Investitionen aus dem fossilen Brennstoffbereich abzogen und zu Gunsten erneuerbarer Energien umschichteten. Versorgungsunternehmen mit materiellen Aktien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien haben sich in den vergangenen Jahren ebenfalls sehr gut entwickelt. Die Flucht aus Ölaktien in erneuerbare Energien wird betont durch den Anstieg des Aktienpreises von NextEra Energy. Das Unternehmen hat nun eine ähnliche Marktkapitalisierung wie ExxonMobil, einer der größten Öl-Majors (Grafik 3).

Grafik 3: Die Flucht der Anleger aus fossilen Brennstoffen wird deutlich durch einen Vergleich der Marktkapitalisierungen des Öl-Majors ExxonMobil mit NextEra Energy, das in den USA führend in Solar- und Windenergie ist (Marktkapitalisierungen in Mrd. US-Dollar)

202009_EarthSustainable_Bild3

Quelle: FT, S&P Global Market Intelligence

Portfolio

Zum Quartalsende war der Fonds zu 73,68% investiert, wobei 50,94% in Minenaktien und 22,74% in erneuerbare Energien investiert waren. Mit der Erholung des Minensektors über die letzten Quartale soll nun die Minenaktienquote sukzessive erhöht werden. Schon im dritten Quartal wurden Aktien von Anglo American, Coeur Mining, Hecla Mining und SSR Mining gekauft. Außerdem soll in weitere attraktiv bewertete Aktien aus dem sehr gut performende Sektor der erneuerbaren Energien investiert werden.


Sie haben noch keinen Monatsbericht abonniert?

Jetzt abonnieren (hier klicken)

Zur Fondswebseite (hier klicken)


Quelle Schaubilder: Eigene Berechnungen
Disclaimer: Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an Kunden der Kundengruppe „Professionelle Kunden“ gem. § 31 a Abs. 2 WpHG und / oder „Geeignete Gegenparteien“ gem. § 31 a Abs. 4 WpHG und ist nicht für Privatkunden bestimmt. Die Verteilung an Privatkunden ist nicht beabsichtigt. Es dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Finanzanalyse im Sinne des §34b WpHG, keine Anlageberatung, Anlageempfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Historische Wertentwicklungen lassen keine Rückschlüsse auf ähnliche Entwicklungen in der Zukunft zu. Diese sind nicht prognostizierbar. Alleinige Grundlage für den Anteilerwerb sind die Verkaufsunterlagen zum Sondervermögen. Verkaufsunterlagen zu allen Sondervermögen der Universal Investment sind kostenlos bei Ihrem Berater / Vermittler, der zuständigen Depotbank oder bei Universal-Investment unter www.universal-investment.de erhältlich. Alle angegebenen Daten sind vorbehaltlich der Prüfung durch die Wirtschaftsprüfer zu den jeweiligen Berichtsterminen. Die Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus. Für die Richtigkeit der hier angegebenen Informationen übernimmt Greiff capital management AG keine Gewähr. Änderungen vorbehalten. Quellen: Bloomberg, eigene Berechnungen. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Diesen Beitrag teilen: