Columbia Threadneedle: Klimawandel, Netto-Null-Emissionen und der Beschäftigungsmythos

Columbia Threadneedle: Klimawandel, Netto-Null-Emissionen und der Beschäftigungsmythos

Die Welt verändert sich, und zwar nicht nur aufgrund des Klimawandels. Von Iain Richards, Head Of Responsible Investment.

23.04.2021 | 07:20 Uhr

Die Welt verändert sich, und zwar nicht nur aufgrund des Klimawandels. Wie Unternehmen und Regierungen auf diese Veränderungen reagieren, wird weitreichende Folgen für die Wirtschaft, den Wettbewerb sowie die Beschäftigung haben. Letzteren Punkt betrachten wir in diesem Beitrag näher.

Abbildung 1: Geschaffene Arbeitsplätze pro investierter Million USD

en_climate_change_net_zero_employment_feb_2021_fig1

Quelle: Joseph Stiglitz, et al. „Will COVID-19 fiscal recovery packages accelerate or retard progress on climate change?“, Mai 2020

Als researchorientiertes Investmentunternehmen legen wir den Fokus unseres „thematischen“ Researchs auf die Ermittlung, die Analyse und das Verständnis der Trends und Veränderungen, die sich auf unsere Anlagen auswirken oder künftig auswirken werden. Vor diesem Hintergrund weckte ein jüngst in Großbritannien veröffentlichter Bericht mit dem Titel „Getting to Zero“ unser Interesse. Dieser wurde im Rahmen von Pressemeldungen zitiert, in denen davon ausgegangen wird, dass der Übergang des Vereinigten Königreichs zu Netto-Null-Emissionen in den nächsten drei Jahrzehnten bis zu zehn Millionen Arbeitsplätze im Land gefährden könnte. Sind dies tatsächlich die potenziellen Implikationen des britischen Dekarbonisierungsplans? Wir sind anderer Meinung.

Wird der Übergang zu Netto-Null-Emissionen das Beschäftigungswachstum ankurbeln?

Einen guten Ausgangspunkt stellt eine Stellungnahme zu diesem Bericht von Alex Brown vom Grantham Institute der London School of Economics dar, in der er wichtige Fragen aufgeworfen hat.2 Wesentlich sind seiner Meinung nach hierbei eine kritische Betrachtung der verwendeten Methodologie sowie die Tatsache, dass allgemeinere Veränderungen, die tatsächlich stattfinden, beziehungsweise das Potenzial für Stellenaufbau durch politische Maßnahmen missverstanden wurden.

Die derzeitigen längerfristigen Beschäftigungsaspekte müssen vor dem Hintergrund einer „industriellen“ Revolution betrachtet werden, die bereits im Gange ist und durch die Folgen der COVID-19-Pandemie noch beschleunigt werden dürfte. Beispiele hierfür sind die Digitalisierung und Automatisierung. Über 80% der vom Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, WEF)3 befragten CEOs gaben an, dass sie die Automatisierung ihrer Arbeitsabläufe vorantreiben und die Nutzung von Telearbeit ausweiten. Dies wirkt sich auf die Beschäftigung aus, allerdings nicht in der Art und Weise wie von einigen angenommen. Beginnen wir mit ein wenig Kontext zum Klimawandel:

Ausmaß der wirtschaftlichen Herausforderung4 Wissenschaftlichen Schätzungen zufolge würde das globale BIP bei einem Temperaturanstieg von 3°C um 25% sinken. Sollte dieser Wert auf 4°C steigen, so beliefe sich der Rückgang auf mehr als 30% im Vergleich zu den 2010 verzeichneten Niveaus. Dies wäre mit der großen Depression vergleichbar, allerdings mit dem Unterschied, dass die Auswirkungen dauerhaft wären.

Ermittlung des Aufwärtspotenzials5 Diesen Punkt betrachte ich auf einer eher regionalen Ebene, da die Unterschiede offensichtlich sind. Es wird geschätzt, dass das BIP der EU bis 2030 um etwa 1,1% zulegen dürfte, sollte der Staatenbund in der Lage sein, das Übereinkommen von Paris und den Übergang zu einer emissionsarmen Wirtschaft erfolgreich umzusetzen. Dieser Wert ist lediglich eine Folge der gestiegenen Investitionstätigkeit und der rückläufigen Importe fossiler Brennstoffe und berücksichtigt keine weiteren Vorteile.

Was die Beschäftigung anbelangt, so bewegt sich das damit verbundene Aufwärtspotenzial für das Stellenwachstum in der EU mit rund 0,5% eher am konservativen Ende der Skala. Dies entspricht annähernd einer Million zusätzlicher Arbeitsplätze im Vergleich zum „Business as usual“. Die Implikationen für die Beschäftigung variieren je nach Land und Sektor6:

  • Dienstleister profitieren beispielsweise sowohl vom erhöhten Konsum als auch von der Tatsache, dass sie in die Lieferketten und Installationsprozesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienzausrüstung integriert sind. Dies spiegelt einen starken Trend wider, der in den USA vor dem Rückzug aus dem Übereinkommen von Paris zu beobachten war.
  • Dagegen ist der Bergbausektor mit einem erheblichen Beschäftigungsrückgang infolge der geringeren Aktivität im Bereich der Förderung fossiler Brennstoffe für die Stromerzeugung konfrontiert.
  • Dies hat selbstverständlich nicht nur Auswirkungen auf die Beschäftigungslage, sondern auch auf die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der Länder.

1 Onward, Getting to zero: A practical policy commission to deliver decarbonisation in the UK, Januar 2021
2 Net-zero: bad for UK jobs?, 15 Januar 2021
3 WEF, The Future of Jobs Report 2020
4 Nature, Large Potential Reduction in Economic Damages Under UN Mitigation Targets, 2 November 2020
5 Eurofound, Energy scenario: Employment implications of the Paris Climate Agreement, 12 Februar 2019
6 FOME energy scenario projections, 2020

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier als PDF.







Important Information

For use by professional clients and/or equivalent investor types in your jurisdiction (not to be used with or passed on to retail clients). This is an advertising document.

This document is intended for informational purposes only and should not be considered representative of any particular investment. This should not be considered an offer or solicitation to buy or sell any securities or other financial instruments, or to provide investment advice or services. Investing involves risk including the risk of loss of principal. Your capital is at risk. Market risk may affect a single issuer, sector of the economy, industry or the market as a whole. The value of investments is not guaranteed, and therefore an investor may not get back the amount invested. International investing involves certain risks and volatility due to potential political, economic or currency fluctuations and different financial and accounting standards. The securities included herein are for illustrative purposes only, subject to change and should not be construed as a recommendation to buy or sell. Securities discussed may or may not prove profitable. The views expressed are as of the date given, may change as market or other conditions change and may differ from views expressed by other Columbia Threadneedle Investments (Columbia Threadneedle) associates or affiliates. Actual investments or investment decisions made by Columbia Threadneedle and its affiliates, whether for its own account or on behalf of clients, may not necessarily reflect the views expressed. This information is not intended to provide investment advice and does not take into consideration individual investor circumstances. Investment decisions should always be made based on an investor’s specific financial needs, objectives, goals, time horizon and risk tolerance. Asset classes described may not be suitable for all investors. Past performance does not guarantee future results, and no forecast should be considered a guarantee either. Information and opinions provided by third parties have been obtained from sources believed to be reliable, but accuracy and completeness cannot be guaranteed. This document and its contents have not been reviewed by any regulatory authority.

In Australia: Issued by Threadneedle Investments Singapore (Pte.) Limited [“TIS”], ARBN 600 027 414. TIS is exempt from the requirement to hold an Australian financial services licence under the Corporations Act and relies on Class Order 03/1102 in marketing and providing financial services to Australian wholesale clients as defined in Section 761G of the Corporations Act 2001. TIS is regulated in Singapore (Registration number: 201101559W) by the Monetary Authority of Singapore under the Securities and Futures Act (Chapter 289), which differ from Australian laws.

In Singapore: Issued by Threadneedle Investments Singapore (Pte.) Limited, 3 Killiney Road, #07-07, Winsland House 1, Singapore 239519, which is regulated in Singapore by the Monetary Authority of Singapore under the Securities and Futures Act (Chapter 289). Registration number: 201101559W. This document has not been reviewed by the Monetary Authority of Singapore.

In Hong Kong: Issued by Threadneedle Portfolio Services Hong Kong Limited 天利投資管理香港有限公司. Unit 3004, Two Exchange Square, 8 Connaught Place, Hong Kong, which is licensed by the Securities and Futures Commission (“SFC”) to conduct Type 1 regulated activities (CE:AQA779). Registered in Hong Kong under the ce (Chapter 622), No. 1173058.

In the UK: Issued by Threadneedle Asset Management Limited, registered in England and Wales, No. 573204. Registered Office: Cannon Place, 78 Cannon Street, London EC4N 6AG. Authorised and regulated in the UK by the Financial Conduct Authority.

In the EEA: Issued by Threadneedle Management Luxembourg S.A. Registered with the Registre de Commerce et des Sociétés (Luxembourg), Registered No. B 110242 44, rue de la Vallée, L-2661 Luxembourg, Grand Duchy of Luxembourg.

In the Middle East: This document is distributed by Columbia Threadneedle Investments (ME) Limited, which is regulated by the Dubai Financial Services Authority (DFSA). For Distributors: This document is intended to provide distributors with information about Group products and services and is not for further distribution. For Institutional Clients: The information in this document is not intended as financial advice and is only intended for persons with appropriate investment knowledge and who meet the regulatory criteria to be classified as a Professional Client or Market Counterparty and no other Person should act upon it.

In Switzerland: Threadneedle Asset Management Limited. Registered in England and Wales, Registered No. 573204, Cannon Place, 78 Cannon Street, London EC4N 6AG, United Kingdom. Authorised and regulated in the UK by the Financial Conduct Authority. Issued by Threadneedle Portfolio Services AG, Registered address: Claridenstrasse 41, 8002 Zurich, Switzerland.

Columbia Threadneedle Investments is the global brand name of the Columbia and Threadneedle group of companies.

Diesen Beitrag teilen: