Columbia Threadneedle: Hoffen auf eine Erholung durch „grüne“ Arbeitsplätze

Columbia Threadneedle: Hoffen auf eine Erholung durch „grüne“ Arbeitsplätze

2021 verspricht, ein wegweisendes Jahr zu werden. Nach dem Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl im November dürften die USA, der weltweit größte Umweltverschmutzer, den Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen rückgängig machen.

18.02.2021 | 08:05 Uhr

2021 verspricht, ein wegweisendes Jahr zu werden. Nach dem Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl im November dürften die USA, der weltweit größte Umweltverschmutzer, den Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen rückgängig machen. Zudem dürften sich mehr und mehr Länder dem Ziel der Klimaneutralität verpflichten und dürften dazu Regelwerke und neue Vorschriften erlassen.

Länder wollen sicherstellen, dass sie nicht zurückbleiben, dadurch nimmt der Wettbewerb mehr und mehr zu. Beispielsweise dürfte Großbritannien versuchen, Europa bei der gerade entstehenden grünen Agenda zu überflügeln.
Als der britische Finanzminister Rishi Sunak im November seine Pläne
zur Emission der ersten „Green Gilts“, also der ersten grünen britischen Staatsanleihen, im Jahr 2021 präsentierte,1 war dies ein bedeutender Schritt.

Diese Ankündigung signalisierte nicht nur die Absicht der Regierung, sondern hatte auch Vorbildfunktion. In Zukunft dürften vermehrt „Green Bonds“ emittiert werden, dies wird die Entwicklung des ökologischen und sozialen Finanzwesens in Großbritannien deutlich vorantreiben.

Für Columbia Threadneedle Investments ist dies besonders erfreulich, denn wir sprechen uns schon seit längerer Zeit für grüne britische Staatsanleihen aus, insbesondere im Rahmen unserer Mitgliedschaft im Impact Investing Institute. Im Oktober 2020 legte das Institute einen gemeinsamen Vorschlag für „Green+ Gilts“ vor. Dieser Vorschlag wurde öffentlich von 400 Vermögensinhabern und Investoren unterstützt, auf die insgesamt verwaltete Vermögenswerte im Wert von über 10 Bio. GBP entfallen. Daran zeigt sich die große Unterstützung am Markt.2

Für uns besteht ein Teil unserer Aufgabe darin, zur Verbesserung der Märkte für grüne und soziale Anleihen beizutragen. Die britischen Green Gilts sorgen für einen vielversprechenden Start des Jahres 2021, ein Jahr, in dem in Großbritannien die UN-Klimakonferenz COP-26 stattfindet. Noch wirkungsvoller ist jedoch die Ankündigung, dass die Regierung eine nationale Infrastrukturbank gründen wird,3 die selbst grüne oder soziale Anleihen auflegen könnte.

Supranationale Organisationen und staatliche Stellen gehörten 2020 zu den führenden Emittenten von Covid-19-Anleihen. Das Volumen der neu emittierten Schuldtitel, die auf ESG-Grundsätzen beruhen, erreichte 2020 die Marke von 520 Mrd. USD. Gegenüber 2019 entsprach dies einem Zuwachs um mehr als 215 Mrd. USD.4

Bemerkenswerterweise entfielen 160 Mrd. USD davon auf soziale Anleihen, eine Steigerung des Emissionsvolumens um 788 % gegenüber 2019, das selbst wiederum ein Rekordjahr für die Emission sozialer Anleihen war. Bei mehr als der Hälfte handelte es sich darüber hinaus um Anleihen, die speziell der Linderung der Auswirkungen von Covid-19 dienen sollen.5

„Diese Ankündigung zu „Green Gilts“ signalisierte nicht nur die Absicht der Regierung, sondern hatte auch Vorbildfunktion. In Zukunft dürften vermehrt „Green Bonds“ emittiert werden“

Wir sind nicht nur stolz darauf, wie umfassend der Anleihenmarkt auf die Krise reagiert hat, sondern auch darauf, wie schnell dies geschehen ist. Diese Covid-19-Anleihen wurden Ende März emittiert, nur wenige Wochen, nachdem die Pandemie Europa erreicht hatte.

Emittenten wie diese konnten schnell reagieren, denn sie verfügten bereits über Systeme für die Emission grüner, Nachhaltigkeits- oder sogar sozialer Anleihen, über die festgelegt ist, welche Art von Projekten sie finanzieren können, wie über die Nutzung der Erlöse berichtet wird usw. Somit konnten sie rasch reagieren. Ich hoffe, dass 2021 nicht nur mehr Anleihen emittiert werden, sondern dass auch mehr Agenturen, Unternehmen und Finanzinstitute ähnliche Systeme schaffen. Dies würde uns bei der kontinuierlichen Investition in diesen Bereichen mehr Möglichkeiten bieten.

„Wir wollen durch die Zusammenarbeit mit dem Impact Investing Institute und der International Capital Markets Association (ICMA) die Marktbedingungen verbessern, und zwar im Hinblick auf die Emissionsmöglichkeiten, die Qualität der Anleihen und die Gründlichkeit der Berichterstattung“

Im Jahr 2021 werden sowohl Regierungen als auch der Anleihenmarkt Mittel in eine „grüne Erholung“ lenken. Die EU will 100 Mrd. EUR aufnehmen, um die am schwersten von der Covid-19-Pandemie betroffenen Länder zu unterstützen. Die Anleihen, mit denen diese Hilfen finanziert werden sollen, werden größtenteils 2021 emittiert.6 Dieses Geld wird zwar vorrangig für ökologische Projekte verwendet, dürfte sich gleichzeitig aber auch positiv in Form von „grünen“ Arbeitsplätzen auswirken, die in Sektoren wie grüne Infrastruktur entstehen.

Wir wollen durch die Zusammenarbeit mit dem Impact Investing Institute und der International Capital Markets Association (ICMA) die Marktbedingungen verbessern, und zwar im Hinblick auf die Emissionsmöglichkeiten, die Qualität der Anleihen und die Gründlichkeit der Berichterstattung. Bereits in der Vergangenheit haben wir zur Ausgestaltung der Grundsätze der ICMA für soziale Anleihen beigetragen und haben zugesichert, ein weiteres Jahr mit diesem Verband zusammenzuarbeiten.

Ein letztes Wort zu den für 2021 erwarteten neuen Umweltschutz- und Sozialgesetzen: Diese Gesetze dürften für einige Unternehmen erhebliche Mehrkosten mit sich bringen. Würden Sie also lieber in einen konventionellen Fonds investieren, dessen Positionen aufgrund der neuen Gesetze unter Druck geraten könnten, oder doch lieber in einen verantwortungsbewussten Fonds, der von den Entwicklungen profitieren könnte?



1 FTadviser.com, „UK to launch first green gilt in 2021“, 10. November 2020.

2 https://www.impactinvest.org.uk/wp-content/uploads/2020/10/Green-Plus-Gilt-proposal.pdf, Oktober 2020.

3 The Construction Index, „National Infrastructure Strategy: UK infrastructure bank“, 26. November 2020.

4 Daten von Bloomberg und der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, 31. Dezember 2020.

5 Analyse von Columbia Threadneedle, Januar 2021.

6 Europäisches Parlament, „Covid-19: 10 things the EU is doing for economic recovery“, 29. Oktober 2020.


Wichtige Informationen:
Nur für Anlageberater/professionelle Anleger (nicht für Privatkunden zu verwenden oder an diese weiterzugeben). Dies ist ein Werbedokument.
Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und sollte nicht als für eine bestimmte Anlage repräsentativ eingestuft werden. Diese Unterlagen stellen kein Angebot und auch keine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten dar, noch gelten sie als Anlageberatung oder sonstige Leistungen. Anlagen sind mit Risiken verbunden, darunter auch das Risiko des Verlusts des eingesetzten Kapitals. Ihr Kapital ist nicht geschützt. Das Marktrisiko kann einen einzelnen Emittenten, einen Wirtschaftssektor, einen Industriezweig oder den gesamten Markt betreffen. Der Wert der Anlagen ist nicht garantiert. Deshalb erhält ein Anleger unter Umständen den ursprünglich angelegten Betrag nicht zurück. Internationale Anlagen bergen bestimmte Risiken und können aufgrund möglicher Veränderungen der politischen oder wirtschaftlichen Verhältnisse oder Währungsschwankungen sowie unterschiedlicher Finanz- und Bilanzierungsstandards volatil sein. Die in diesem Dokument genannten Wertpapiere dienen nur zur Veranschaulichung, können sich ändern und sollten nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung verstanden werden. Die genannten Wertpapiere können sich als rentabel oder unrentabel erweisen. Die in diesem Dokument enthaltenen Meinungsäußerungen entsprechen dem Stand am genannten Datum, können sich bei einer Veränderung der Markt- oder sonstigen Bedingungen ändern und können von den Meinungsäußerungen anderer verbundener Unternehmen oder Tochtergesellschaften von Columbia Threadneedle Investments (Columbia Threadneedle) abweichen. Die tatsächlichen Anlagen oder Anlageentscheidungen von Columbia Threadneedle und seinen Tochtergesellschaften, ob sie nun für die eigene Anlageverwaltungstätigkeit oder im Namen von Kunden getätigt werden, spiegeln die hierin ausgedrückten Meinungsäußerungen nicht notwendigerweise wider. Diese Informationen stellen keine Anlageberatung dar und berücksichtigen die persönlichen Umstände eines Anlegers nicht. Anlageentscheidungen sollten immer auf Grundlage der konkreten finanziellen Bedürfnisse, der Ziele, des zeitlichen Horizonts und der Risikobereitschaft eines Anlegers getroffen werden. Die beschriebenen Anlageklassen eignen sich möglicherweise nicht für alle Anleger. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse und keine Prognose sollte als Garantie angesehen werden. Informationen und Einschätzungen, die von Dritten bezogen wurden, werden zwar als glaubwürdig angesehen, für ihren Wahrheitsgehalt und ihre Vollständigkeit kann jedoch keine Garantie übernommen werden. Dieses Dokument und sein Inhalt wurden von keiner Aufsichtsbehörde überprüft.
Für Australien gilt: Herausgegeben von Threadneedle Investments Singapore (Pte.) Limited [„TIS“], ARBN 600 027 414. TIS ist von der Auflage befreit, eine australische Finanzdienstleisterlizenz gemäß dem Corporations Act zu besitzen, und stützt sich bei der Vermarktung und Erbringung von Finanzdienstleistungen für australische Wholesale-Kunden im Sinne von Section 761G des Corporations Act 2001 auf Class Order 03/1102. TIS wird in Singapur (Registernummer: 201101559W) von der Monetary Authority of Singapore gemäß dem Securities and Futures Act (Chapter 289) reguliert, der vom australischen Recht abweicht.
Für Singapur gilt: Herausgegeben von Threadneedle Investments Singapore (Pte.) Limited, 3 Killiney Road, #07-07, Winsland House 1, Singapore 239519, die in Singapur der Aufsicht der Monetary Authority of Singapore gemäß dem Securities and Futures Act (Chapter 289) untersteht. Registernummer: 201101559W. Dieses Dokument wurde nicht von der Monetary Authority of Singapore geprüft.
Für Hongkong gilt: Herausgegeben von Threadneedle Portfolio Services Hong Kong Limited 天利投資管理香港有限公司. Unit 3004, Two Exchange Square, 8 Connaught Place, Hongkong, die von der Securities and Futures Commission („SFC“) zur Durchführung regulierter Aktivitäten (Typ 1) zugelassen ist (CE: AQA779). Eingetragen in Hongkong gemäß der Companies Ordinance (Chapter 622), Nr. 1173058.
Für die Region EMEA gilt: Herausgegeben von Threadneedle Asset Management Limited. Eingetragen in England und Wales unter der Registernummer 573204; Cannon Place, 78 Cannon Street, London, EC4N 6AG, GB. Im Vereinigten Königreich zugelassen und reguliert von der Financial Conduct Authority. Dieses Dokument wird von Columbia Threadneedle Investments (ME) Limited verbreitet, die der Aufsicht der Dubai Financial Services Authority (DFSA) untersteht. Für Vertriebsstellen: Dieses Dokument dient dazu, Vertriebsstellen Informationen über die Produkte und Dienstleistungen der Gruppe bereitzustellen, und ist nicht zur Weitergabe bestimmt. Für institutionelle Kunden: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine Finanzberatung dar und sind ausschließlich für Personen mit entsprechenden Anlagekenntnissen bestimmt, welche die aufsichtsrechtlichen Kriterien für professionelle Anleger oder Marktkontrahenten erfüllen; andere Personen sollten nicht auf Grundlage dieser Informationen handeln.
Columbia Threadneedle Investments ist der globale Markenname der Columbia- und Threadneedle-Unternehmensgruppe. columbiathreadneedle.com

Diesen Beitrag teilen: