HONESTAS feiert Jubiläum: Beständigkeit und Innovation erfolgreich vereint!

HONESTAS feiert Jubiläum: Beständigkeit und Innovation erfolgreich vereint!

Das Hamburger Family Office blickt auf 15 Jahre dynamische Firmengeschichte zurück und hat auch in Zukunft große Pläne. Stefan Kirchner und Carolin Tsalkas haben allen Grund, stolz auf das Erreichte zu sein. Die beiden Gründer im Interview über die Gesellschaftsentwicklung, Krisen und USP´s.

18.10.2021 | 11:16 Uhr

Was steckt hinter der Wahl Ihres Firmennamens. Warum gerade HONESTAS?

Stefan Kirchner: Honestas ist die lateinische Definition des ehrlichen Handels. Daraus haben wir die zwei Grundwerte für unsere Gesellschaftsprinzipien abgeleitet: Verbindlichkeit und Loyalität. Auf dem Weg zur eigenen Gründung stellt man sich zwangsläufig die Frage, was den eigenen Anspruch repräsentiert und wie die Unternehmenswerte zum Kunden transportiert werden können.

Carolin Tsalkas: Wir kamen zu dem Entschluss, dass dem Firmennamen dabei bereits eine Schlüsselrolle zukommen soll. Bei einem Brainstorming im familiären Kreis kam die zündende Idee. Wir mussten gar nicht lange darüber nachdenken, sondern waren sofort Feuer und Flamme.

Im September 2006 ging es dann offiziell los. Keine zwölf Monate später wurde die Welt Zeuge einer globalen Banken- und Finanzkrise, die die Branche nachhaltig veränderte. Eine große Herausforderung, insbesondere für ein junges Unternehmen in der Finanzbranche. Wie konnten Sie erfolgreich durch die Stürme navigieren?

Stefan Kirchner: Das stimmt. Es war sicherlich nicht die einfachste Zeit, um ein neues Unternehmen am Markt zu etablieren.

Carolin Tsalkas: Natürlich hat auch uns die hereinbrechende Finanzkrise unruhige Nächte bereitet. Immerhin waren wir gerade die ersten repräsentativen Büros gezogen und waren nicht nur mit der Erweiterung unseres Leistungsspektrums voll ausgelastet. Doch als junges Unternehmen hatten wir den großen Vorteil, flexibel und schnell auf die veränderten Bedingungen reagieren zu können.

Bei Honestas standen die Mandanten von der ersten Stunde an im Mittelpunkt allen Denkens und Wirkens. Absolute Kundenzentrierung ist ein Teil unserer Unternehmens-DNA und gelebte Geschäftspraxis. Mandanten bei allen Vermögensthemen als vertrauensvoller Ratgeber zur Seite zu stehen und als unabhängiger Verwalter einen finanziellen als auch zeitlichen Mehrwert zu generieren, war und ist unsere Maßgabe.

Stefan Kirchner: Unsere Ziele erreichen wir seit 15 Jahren, da wir stets einen ehrlichen und engen Austausch auf Augenhöhe pflegen. Wir handeln proaktiv und kümmern uns umsichtig, auch in herausfordernden Zeiten. Unsere Mandanten wissen unsere Verbindlichkeit zu schätzen. Das Vertrauen spiegelt sich auch in unserer Neukundenentwicklung wider – nahezu 100% kommen auf direkte Weiterempfehlung.

Carolin Tsalkas: Unsere Worte sind immer klar und verbindlich. Wir sagen, was wir denken und tun, was wir sagen. Nach unserer Erfahrung liegt in einem aufrichtigen und aufmerksamen Miteinander der maßgebliche Schlüssel für eine langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ein wesentlicher Faktor für eine hohe Kundenzufriedenheit ist natürlich das Leistungsniveau. Was macht Ihr Team in dieser Hinsicht einzigartig?

Carolin Tsalkas: Unser Team ist eine fröhliche Mischung hinsichtlich der fachlichen Expertise, der Charaktere und Altersgruppen. Unserer Arbeit ist unsere Passion und unser Team umfasst erfahrene Börsenhändler, die noch auf dem Parkett gehandelt haben, ausgebildete Diplom-Bankbetriebswirte oder certified financial planner (cfp). Der berufliche Erfahrungsschatz ist ebenfalls sehr unterschiedlich und reicht von 10 bis 40 Jahre.

Das Altersspektrum umfasst wiederum 30 bis über 60 Jahre. Auf diese Weise lernen bei Honestas täglich unterschiedliche Generationen von- und miteinander. Ideen und Vorstellungen der Jüngeren werden optimal mit der Berufs- und Lebenserfahrung der versierteren Teamkollegen und -kolleginnen verbunden. Zusätzlich ist die Geschlechterverteilung sehr ausgeglichen. Diese Kombination schafft eine wesentliche Voraussetzung für den Spirit und somit für die Innovationsstärke unseres Unternehmens.

Stefan Kirchner: Honestas wurde 2006 bereits mit einer gemischten Doppelspitze gegründet. Als gleichberechtige Gesellschafter setzten Frau Tsalkas und ich zum damaligen Zeitpunkt ein innovatives Zeichen, galt eine solche Konstellation in der Branche als außergewöhnlich. Auch im Zuge unseres Unternehmenswachstums blieb diese neuerdings so (hinter-)gefragte Gender-Quote übrigens so bestehen, warum das immer noch in unserer Branche so ungewöhnlich ist, bleibt uns ein Rätsel.

Innovatives Denken und Handeln ist ein gutes Stichwort, das zeichnet Sie ja aus. Wo geht die Reise weiter hin?

Carolin Tsalkas: Ja, das Innovationsstreben ist stark in unserem unternehmensstrategischen Ansatz verwurzelt.

Stefan Kirchner: Unsere Kerngeschäftsfeder haben wir über die Jahre kontinuierlich ausgebaut und erweitert. Egal, ob in den Bereichen Vermögensberatung, -verwaltung, Family Office oder Investmentlösungen. Die Ausrichtung erfolgte stets unter strikt marktrelevanten und zukunftsorientierten Gesichtspunkten.

Carolin Tsalkas: Tatsache ist, der Generationenwechsel nimmt an Fahrt auf. Gleichzeitig ist ein steigender Bedarf an unabhängigen Beratungsleistungen insbesondere bei der Erbengeneration, aber auch bei den jüngeren Selfmade-Millionären erkennbar.

Da unsere Mandanten beruflich und privat viel unterwegs sind, entwickelten wir bereits vor einigen Jahren eine mobile Reporting-Lösung. Um auch den Anforderungen des Lebensstils der jüngeren Generation entsprechen zu können, verfolgten wir seither mit Kontinuität eine straffe digitale Agenda. Das 2021 Release basiert auf modernsten Standards hinsichtlich technischer Features und Usability.

Stefan Kirchner: Schnell alle wichtigen Details zur Allokation, den Einzeltiteln, Umsätzen und Performancebeiträgen abrufen. Vermögensausweise bequem auf dem Smartphone lesen oder Kontodaten und wichtige Dokumente griffbereit zur Hand haben – die App bietet all das und mehr.

Wir sehen in dieser Anwendung eine zeitgemäße und ökologisch nachhaltige Ergänzung unseres kundenzentrierten Ansatzes. Dementsprechend freuen wir uns sehr über das positive Feedback der User.

Carolin Tsalkas: Dem nicht genug, wurde zum Jubiläum eine neue Onlinepräsenz lanciert. Interessierte finden unser Leistungsangebot ab sofort unter www.honestas.de.

HONESTAS ist immer in Bewegung! Gehen Sie das letzte Quartal 2021 trotzdem ruhiger an?

Stefan Kirchner: Keinesfalls. Generationswechsel und Volumenzuwächse wollen wir bis Jahresende auch personell weiter untermauern. Aktuell haben wir mehrere Positionen im Family Office und im Portfoliomanagement ausgeschrieben.

Carolin Tsalkas: Wachstum braucht ein adäquates Umfeld. Deshalb ist zum Jahresende ein Umzug in neue Räumlichkeiten geplant. 2022 werden wir dann an neuem Ort mit gleicher Leidenschaft, höchstem Qualitätsanspruch und Zuverlässigkeit unser Wirken fortsetzen.


Über HONESTAS
Die HONESTAS Finanzmanagement GmbH ist ein inhabergeführtes Wertpapierinstitut mit Sitz in Hamburg. Die Gesellschaft verantwortet komplexe Lösungsprozesse der strategischen Vermögensoptimierung für private und institutionelle Mandanten in den Segmenten Vermögensverwaltung und Vermögensberatung. Über eine weitere Gesellschaft werden überdies Leistungen im Bereich Family Office erbracht. Ergänzend verantwortet HONESTAS das übergeordnete Management des FO Vermögensverwalterfonds (WKN A1JZLG).
Weitere Informationen unter: www.honestas.de


Disclaimer
Diese Publikation dient nur zu Informationszwecken und zur Nutzung durch den Empfänger. Sie stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung seitens oder im Auftrag der HONESTAS Finanzmanagement GmbH zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Investmentfonds dar. Die in der vorliegenden Publikation enthaltenen Informationen wurden aus Quellen zusammengetragen, die als zuverlässig gelten. Die HONESTAS Finanzmanagement GmbH gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich deren Zuverlässigkeit und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Information ergeben.

Diesen Beitrag teilen: