KanAm Grund: Bestandsimmobilien in Hamburg und Frankfurt

Der Halbjahresbericht zum 30.6.2018 LEADING CITIES INVEST präsentiert Ergebnisse prägnant und unterhaltsam. Lesen Sie in den kommenden Tagen die interessantesten Auszüge aus den Inhalten - heute: Die Bestandsimmobilien in Hamburg und Frankfurt.

17.10.2018 | 12:48 Uhr

Colonnaden 3, Hamburg

Hamburg
Hamburg

Das denkmalgeschützte Gebäude im Teilmarkt City steht in einem der prominentesten Quartiere Hamburgs. »Colonnaden 3« wurde 1877 erbaut und seitdem fortlaufend renoviert. Im Sinne einer breiten Diversifikation ist es derzeit an sieben unterschiedliche Parteien vermietet.

Das prägnante Gebäude mit der historischen Fassade im Stil der Neurenaissance liegt in einer der ältesten und prächtigsten Fußgängerzonen Deutschlands. Die Straße bildet die Achse zwischen Alster und Dammtor. Der Jungfernstieg, der Gänsemarkt mit der Gänsemarkt-Passage, das Rathaus und die Staatsoper liegen in unmittelbarer Nähe.

Die U-Bahn-Station »Gänsemarkt« und die U-/S-Bahn-Station »Jungfernstieg« sind jeweils nur wenige Gehminuten entfernt. Ebenso schnell lassen sich Bushaltestelle und Taxistand erreichen.

Zu den Mietern zählen ein Spezialitätenrestaurant im Souterrain, zwei Ladeneinheiten im Erdgeschoss sowie exklusive Büroflächen für Steuerberater, Rechtsanwälte und Beratungsunternehmen auf den fünf Etagen. Die Mietverträge laufen teils noch langfristig bis 2020, 2023 bzw. 2026.

Hamburg
Hamburg

Lage:
Spitzenlage in der Hamburger City mit Blick auf die Binnenalster

Verkehrsanbindung:
Sehr gute Anbindung an den Nahverkehr mit U-/S-Bahn, Bus, Taxi

Nutzung:
Einzelhandel / Büro / Restaurant

Mieter:
Zu 86 % an sieben Vertragsparteien vermietet (per 30. Juni 2018)

Mietverträge:
Durchschnittliche Laufzeit bei Erwerb rund drei Jahre

Fertigstellung (Refurbishment):
2008

Besonderheiten:
Denkmalgeschütztes Geschäftshaus in sehr guter Citylage, hohe Diversifikation durch sieben Mietparteien und drei unterschiedliche Nutzungsarten

Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg

Oeder Weg 2-4, Frankfurt am Main

Frankfurt
Frankfurt

Die Immobilie Oeder Weg im Portfolio des LEADING CITIES INVEST profitiert von ihrer sehr guten Lage im Stadtteil Nordend, einem der bevorzugten Frankfurter Wohnquartiere. Das etablierte Ärztehaus ist fußläufig nur wenige Minuten von den Haupteinkaufsstraßen Zeil und Goethestraße sowie der Genussmeile »Freßgass« entfernt. Die schwerpunktmäßige Vermietung des Gebäudes an Ärzte und medizinische Dienstleister trägt zur weiteren Diversifikation des Fondsportfolios bei.

Das etablierte Ärztehaus grenzt an einer Seite an die Eschenheimer Anlage, eine der wichtigsten innerstädtischen Verkehrsadern. Die citynahe Lage sorgt auch für eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Die von vier Linien frequentierte U-Bahn-Station »Eschenheimer Tor« ist nur rund 50 m entfernt. Eine Bushaltestelle sowie mehrere Taxistände befinden sich direkt vor dem Haus.

Das funktionale Gebäude ist als sogenanntes Multi-Tenant-Objekt auf eine kleinteilige Nutzung ausgelegt und derzeit an zehn Mietparteien zu 100 % vermietet. Bei einer Gesamtnutzfläche von rund 2.800 qm befinden sich auf seinen fünf Etagen neben medizinischen Dienstleistern wie Physiotherapeuten überwiegend Arztpraxen und im Erdgeschoss ein Restaurant

Frankfurt
Frankfurt

Lage:
Prominente Citylage nahe der Hauptwache

Verkehrsanbindung:
Sehr gute Anbindung an den Nahverkehr mit U-Bahn, Bus, Taxi

Nutzung:
Arztpraxen, Medizinische Dienstleister, Restaurant

Mieter:
Zu 100 % an zehn Vertragsparteien vermietet

Mietverträge:

Durchschnittliche Laufzeit bei Erwerb rund vier Jahre

Fertigstellung (Refurbishment):
2015

Besonderheiten:
Ärztehaus in Citylage, auf kleinteilige marktgerechte Vermietung ausgelegt

Frankfurt
Frankfurt
Frankfurt
Frankfurt

Diesen Beitrag teilen: