Natixis IM Tochter mit neuem Emerging Markets Aktienfonds

Natixis IM Tochter mit neuem Emerging Markets Aktienfonds

Die zu Natixis Investment Managers gehörende amerikanische Fondsgesellschaft WCM hat einen neuen, aktiv gemanagten Aktienfonds für Schwellenländer aufgelegt.

27.11.2019 | 10:26 Uhr

Für sein konzentriertes Portfolio verfolgt der in Luxemburg domizilierte WCM Global Emerging Markets Equity Fund einen fundamental ausgerichteten Bottom-Up-Investmentansatz.

Ziel des Fonds ist es, bei nur mäßigem Umschlag im Portfolio langfristig risikoadjustierte Überrenditen zu erzielen. Der Fonds steht sowohl institutionellen als auch privaten Anlegern offen.

Das Portfoliomanagement von WCM identifiziert Unternehmen mit attraktiven Fun- damentaldaten. Im Vordergrund stehen Unternehmen mit hohem oder steigendem Wachstumspotential sowie Unternehmen, die bereits in der Vergangenheit ein an- haltendes Wachstum von Umsatz und Ertrag vorweisen konnten. Wichtig ist, dass die Firmen über klare, durch ein strategisches Management gestützte Wettbe- werbsvorteile verfügen und von globalen Marktrends profitieren können.

Verantwortlich für das Management des Fonds sind Mike Trigg, Pete Hunkel, San- jay Ayer, Mike Tian und Greg Ise. Sie alle sind als Portfoliomanager und Analysten für den Fonds tätig. Unterstützt werden sie durch sechs globale Investmentgenera- listen und ein spezialisierten Business Culture-Analysten.

Per September 2019 verwaltet WCM ein Vermögen von 42,6 Milliarden US-Dollar. Im April dieses Jahres ist WCM eine globale Vertriebspartnerschaft mit Natixis In- vestment Managers eingegangen. Der Fonds bildet die international auf der Natixis- Plattform eingeführte WCM-Strategie ab und eröffnet Kunden einen direkten Weg zum kalifornischen Investmentmanager WC.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung im PDF-Format.

Diesen Beitrag teilen: