KanAm Grund Group goes green

KanAm Grund Group goes green

Kaum ein anderes Thema treibt die Fondsbranche derzeit so um wie die drei Buchstaben ESG. Sie stehen für Environmental, Social und Governance (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) oder anders gesagt, für Nachhaltigkeit.

10.09.2020 | 13:00 Uhr

Hintergrund dieser Entwicklung ist der EU Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums aus dem Jahr 2018, der durch Regulierung und Transparenzvorgaben private Kapitalströme in Richtung nachhaltiger Investitionen lenken soll.

Die starke Auseinandersetzung der Asset Manager mit dem Thema Nachhaltigkeit belegt beispielsweise eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young (E&Y) vom Mai 2020, an der wir uns als KanAm Grund Group mit einem Interview beteiligt haben. Demnach erwarten 85% der auf dem deutschen Markt aktiven und befragten Asset Manager eine signifikante Erhöhung von Investitionen in nachhaltige Immobilien. 60% der durch E&Y befragten Asset Manager gehen davon aus, dass mit nachhaltigen Anlagen langfristig auch höhere Renditen erwirtschaftet werden können.

Aktuell läuft zum Thema Nachhaltigkeit der Sustainability Congress 2020, eine zweiwöchige Nachhaltigkeitsveranstaltung, auf die wir Sie mit unserem Newsletter vom 25. August 2020 hingewiesen hatten. Wir haben an der Podiumsdiskussion »Green Property & Infrastructure: Leere Textbausteine oder nachhaltige Fundamente?« neben weiteren Vertretern der Immobilienfondsbranche und dem BIIS (Bundesverband der Immobilien-Investment-Sachverständigen e. V.) teilgenommen. Sollten Sie die Diskussion verpasst haben, können Sie die aufgezeichnete Podiumsdiskussion unter diesem Link abrufen.

* Pressemitteilung der Scope Analysis GmbH

Hinweis: Diese Mail stellt keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung dar. Die in dieser Mail enthaltenen Einschätzungen und Prognosen beruhen auf sorgfältigen Recherchen, jedoch kann die KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. Steuerliche Ausführungen gehen von der derzeit bekannten Rechtslage aus. Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Die historische Wertentwicklung des Sondervermögens ermöglicht keine Prognose für die zukünftige Wertentwicklung. Für den Erwerb von LEADING CITIES INVEST-Anteilen sind ausschließlich der aktuelle Jahres- und Halbjahresbericht, der Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen sowie die wesentlichen Anlegerinformationen (Key Investor Document) maßgeblich. Diese werden bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, der Verwahrstelle M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA in Hamburg und den Vertriebspartnern kostenlos für Sie bereitgehalten.

Diesen Beitrag teilen: