INVIOS: „Exzellente Gelegenheit, gute Wertpapiere zu günstigen Preisen zu erwerben“

INVIOS: „Exzellente Gelegenheit, gute Wertpapiere zu günstigen Preisen zu erwerben“

Nikolas Kreuz, Gründer und Geschäftsführer von INVIOS, spricht im folgenden Interview von aktuellen Einstiegskursen. Der INVIOS-Vermögensbildungsfonds investiert nach neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und konnte sich erfolgreich gegen den massiven Kurssturz behaupten.

18.03.2020 | 07:49 Uhr

Der Einkauf liegt im Gewinn – ein altes Kaufmanns-Prinzip. Rückschläge sind daher eine gute Chance für Langfristinvestoren.

Wann sehen Sie denn im aktuellen Marktumfeld den richtigen Einstiegszeitpunkt?

Kreuz: Unsere INVIOS-Anlagesystematik generiert seit gestern (Montag, 16.03.2020) Investitionssignale für mittel- bis langfristig orientierte Investoren. Aus diesem Grund haben wir unsere Absicherungen mit Gewinn verkauft und befinden uns in einer behutsamen Investitionsphase. Es ist eine exzellente Gelegenheit, gute Wertpapiere zu günstigen Preisen zu kaufen.
 
Nicht alle Anleger werden Ihnen an dieser Stelle vermutlich folgen. Können Sie das aus Ihren neurowissenschaftlichen Erkenntnissen heraus begründen?

Kreuz: Ja, durch die typischen Verhaltensirrationalitäten neigen Anleger dazu, nach einer solchen Marktkorrektur in eine passive Verhaltensphase abzugleiten beziehungsweise zu kapitulieren. Das liegt tief begründet in der menschlichen Natur, so wie das Angstzentrum im limbischen System uns jetzt teilweise irrational entscheiden lässt.
 
Wie hat sich der INVIOS-Vermögensbildungsfonds in den letzten Wochen entwickelt?

Kreuz: Während alle marktbreiten Indizes, alle klassischen sowie digitalen Vermögensverwalter und die bekannten Flagship-Fonds in den vergangenen vier Wochen bis zu 40 Prozent an Vermögenswerten vernichteten, funktioniert unsere INVIOS-Systematik zur aktiven Vermögenssicherung erfolgreich. Entgegen des Markttrends ist unser Fondsvermögen sogar angestiegen.

Können Sie das etwas konkretisieren?

Kreuz: Sehr gerne. Unser diszipliniertes Handeln und das konsequente Risikomanagement hat sich sowohl im Fondsmanagement als auch in unserer Vermögensverwaltung bewährt. So ist der Kurs des INVIOS Vermögensbildungsfonds (WKN A2N82F) aktuell lediglich nur 2 Euro unter seinem Allzeithoch. Unser antizyklischer Ansatz auf Basis der Neuro-Finance hat unsere Investoren vor der aktuellen Korrekturphase geschützt.

Diesen Beitrag teilen: