H1 Flexible Top Select: Asien ganz vorne dabei – jetzt und für die Zukunft

H1 Flexible Top Select: Asien ganz vorne dabei – jetzt und für die Zukunft

Das Highlight im April war ganz klar auf der statistischen Seite. Der internationale Währungsfonds (IWF) hat die korrigierten Wachstumszahlen für dieses und nächstes Jahr herausgegeben. Diese sehen nicht wirklich, für dieses Jahr, schön aus.

18.05.2020 | 11:50 Uhr

Für die G7 Staaten wird eine Wirtschaftsschrumpfung von -6,2 % berechnet. Doch auf der Weltkarte gibt es auch grüne Flecken mit positivem Wirtschaftswachstume. Es gibt eine Hand voll Länder, die trotz Corona Stillstand noch ein positives Wachstumsjahr haben sollen. An erster Stelle liegt Vietnam (2,7 %) gefolgt von Ägypten (2 %), Indien (1,9 %), China (1,2 %) Philippinen (0,6%) und das letzte positive Land ist Indonesien (0,5 %). Bei dieser Aufzählung ist eindeutig zu sehen, dass die Region Asien ganz vorne dabei ist.

Auch einige Länder in Afrika sind positiv. Bei diesen Ländern handelt es sich jedoch um Wirtschaften, die teilweise ganz am Anfang stehen. Beispielsweise Madagaskar gehört zu den ärmsten Ländern und die Wirtschaft ist noch sehr weit entfernt von beispielsweise Asien entfernt. Zudem sind viele Afrikanische Länder nur schwer investierbar.

Weltkarte

Nicht nur, dass einige asiatischen Länder dieses Jahr positiv abschneiden und somit wieder gut rauskommen aus der aktuellen Coronakrise. Die ganze Region soll auch nächstes Jahr am besten im Wachstum abschneiden. Im Schnitt 7,4 % und somit deutlich besser als die restlichen Regionen. Als Vergleich sollen die G7 Staaten vergleichsweise geringere 4,5 % wachsen.

Wohin das starke asiatische Wachstum zukünftig führt, zeigt die Langzeitprognose vom IWF: China wird im Jahr 2030 deutlich an erster Stelle vom GDP stehen. USA ist lediglich auf Platz zwei. Dritten Platz soll dann Indien belegen.

Wirtschaftsverteilung

Wir investieren bereits seit längeren einen Teil des Portfolios in Asien. Der H1 Flexible Top Select, weist aktuell einen Aktienexposure in Asien von 28 % und somit deutlich mehr als der MSCI World (3,1 %) und die meisten weltweiten Aktienfonds. Wer genau hinschaut stellt fest, dass mit Asien auch schon in der Vergangenheit sehr gute Renditen erzielt werden konnten, denn das Wachstum ist in den letzten 20 Jahren kontinuierlich über dem der G7 Staaten gewesen.

Vergleich Wachstum

Diesen Beitrag teilen: