Günter Fett: Wie Investoren ihr Vermögen anlegen sollten

Günter Fett: Wie Unternehmer ihr Vermögen anlegen sollten

Größere Vermögen entstehen immer nur durch die Investition in Sachwerte, also Immobilien, Aktien und Gold. Aus meiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Beratung vermögender Kunden weiß ich, dass die schlimmsten Fehler immer am Anfang gemacht werden.

03.06.2021 | 10:30 Uhr

Wer macht sich schon Gedanken darüber, ob er mit seinen Geldanlagen in 10, in 20 oder erst in 30 Jahren sein investiertes Geld verdoppeln kann? Wer schafft es, die Renditealternativen mit dem einhergehenden Risiko objektiv miteinander zu vergleichen?

Geldanlage ist eine sehr komplexe Materie, die häufig äußerst lasch und oberflächlich angegangen wird. Jeder Unternehmer weiß, dass er mit einem sieben-Stundentag kein erfolgreiches Unternehmen aufbauen kann. Dennoch denken Viele, dass sie mit einem sehr überschaubaren Arbeitsaufwand eine sinnvolle Anlage ihres Vermögens tätigen können.

In ihrer Zeitnot vertrauen sie den Beratern ihrer Bank oder einem Finanzberater. Hierbei machen sie aber einen entscheidenden Fehler. Sie vergleichen nicht die Qualität der empfohlenen Produkte oder Dienstleistung. Sie schauen nicht auf die Wertentwicklung der letzten fünf und zehn Jahre. Sie sind einfach zu gutgläubig oder wollen sich keine Arbeit machen. Teilweise ist es erschreckend, wenn man sieht, wie leichtfertig Anlage-entscheidungen getroffen werden. Ganz besonders, wenn man weiß, wie lange die Unternehmer für das Geld gearbeitet haben.

Es gibt einige elementare Grundsätze, an die man sich bei seinen Geldanlageentscheidungen halten sollte:

1. Investieren Sie immer nur in Sachwerte. Am besten in Immobilien und Aktien, denn hier gibt es auch regelmäßig einen Ertrag.

2. Glauben Sie keiner Renditeprognose. Es sei denn, Sie können sie über einen längeren Zeitraum glaubhaft nachvollziehen.

3. Treffen Sie ihre Entscheidung nicht nach dem Motto, wo sind die Kosten am niedrigsten, sondern prüfen Sie, wo die Wertentwicklungen nach Kosten am besten sind.

4. Kaufen Sie keine Anlageprodukte, die eine Menge Fragen aufwerfen und in erster Linie die Taschen der Verkäufer vollmachen.

5. Fragen Sie Ihren Berater, ob er selbst oder seine Familie in dem empfohlenen Produkt investiert hat.

6. Vergleichen Sie Angaben zu Wertentwicklungen und Risiko, in dem sich Sie weitere Fachmeinungen anhören.

7. Analysieren Sie ausführlich die Risiken und gehen Sie den Dingen dabei auf den Grund.

8. Lösen Sie sich von jeglicher Emotion für das, was Sie vorhaben. Gier und Angst sind schlechte Berater.

9. Denken Sie immer daran, je sorgfältiger Sie zu Beginn prüfen, bevor Sie investieren, desto ruhiger können Sie hinterher schlafen.


Weitere Informationen

Über den Fonds

  • GF Global Select HI
  • WKN A0NEKE
  • Ansprechpartner Günter Fett

Tel.: +49 8153 952658

g.fett@franzpartner.de

Franz und Partner GmbH

Am Reisert 7

82234 Weßling

www.gf-global-select-hi.de


Günter Fett beschäftigt sich seit über 40 Jahren beruflich mit der Geldanlage. Nach Banklehre und betriebswirtschaftlichem Studium war er 20 Jahre bei verschiedenen Banken wie HSBC tätig. Bei Merck Finck & Co leitete er die Firmenkundenabteilung im Stammhaus München. Seit 1997 ist er selbständig und berät vermögende Privatkunden und Unternehmer. 2008 legte er den offenen Fonds GF Global Select HI (A0NEKE) auf. Für seine Performance in den Kategorien fünf, drei und ein Jahr wurde der Fonds mit dem Euro Fund Award 2021 ausgezeichnet. Mehr unter www.gf-global-select-hi.de

Diesen Beitrag teilen: