Comgest Monde: Seit 30 Jahren zuverlässige Renditen bei geringer Volatilität

Comgest Monde: Seit 30 Jahren zuverlässige Renditen bei geringer Volatilität

Die internationale unabhängige Fondsgesellschaft Comgest feiert das 30-jährige Jubiläum ihres globalen Aktienfonds Comgest Monde.

23.12.2021 | 07:05 Uhr

In seiner Morningstar-Vergleichsgruppe weist der Comgest Monde (ISIN: FR0000284689) über die letzten drei Jahrzehnte die niedrigste Volatilität auf. In Zeiten von Marktturbulenzen und politischen Unsicherheiten bot sein Qualitätswachstumsansatz einen wertvollen Schutz vor Abwärtsbewegungen. So hatte der Fonds zuletzt während des pandemiebedingten Marktrückgangs im Frühjahr 2020 rund 29 Prozent weniger Performanceeinbußen zu verzeichnen, als der MSCI AC World Index. Demgegenüber konnte der 1991 aufgelegte Fonds in den vergangenen Jahrzehnten eine annualisierte Nettorendite von 10,1 Prozent erzielen und damit seinen Vergleichsindex um 3 Prozent übertreffen.

Die beständigen Erträge des Comgest Monde, trotz der hohen Marktvolatilität in den letzten 30 Jahren, sind nach Überzeugung von Comgest auf die disziplinierte Anwendung des eigenen Anlagestils für Qualitätswachstum zurückzuführen. So lag die Volatilität des Fonds in den letzten drei Jahren rund 20 Prozent unter der des MSCI AC World Index. Der Research-gestützte Bottom-up-Ansatz von Comgest bei der Aktienauswahl, der auch Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) einbezieht, zielt darauf ab, attraktive Qualitätsunternehmen zu identifizieren und gleichzeitig potenzielle langfristige Risiken zu vermeiden. Ziel ist der Aufbau eines konzentrierten Portfolios, unabhängig von Indizes, Ländern oder Sektoren, das langfristig ein zweistelliges Wachstum des Gewinns pro Aktie (Earnings per share, EPS) ermöglicht.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier als PDF.

Diesen Beitrag teilen: