29.09.2015 | 13:13 Uhr

Teil 5 - Oldtimer Fonds: Mit dem Alter schwindet die Kraft?

Teil 5 - Oldtimer Fonds: Mit dem Alter schwindet die Kraft?
Wie schlagen sich die ältesten Fonds weltweit kurz- und langfristig?

Mehr als 80 Jahre zählen die ältesten Investmentfonds weltweit. Wie haben sie sich kurz- und langfristig geschlagen? FundResearch analysiert ihre Performance. Im fünften Teil der Serie ist der Fondra Fonds an der Reihe.

Investmentfonds Mischfonds Fonds-Research

Am 18. August 2015 feierte der Fondra A (ISIN: DE0008471004) seinen 65. Geburtstag. Anleger, die von der ersten Stunde an in den Fonds investiert hätten, hätten heute einen Wertzuwachs von 19.133,7 Prozent erzielt. Aus 1000 EUR wären seit 1950 somit 191.337 Euro geworden. Eigentlich kaum vorstellbar. 

Seit diesem Jahr managen Jürgen Bokr und Friedrich Kruse den Fonds und investieren hauptsächlich in deutsche Aktien und auf Euro lautende festverzinsliche Wertpapiere. Das Aktienvermögen konzentriert sich gegenwärtig im Gesundheitssektor (23 Prozent) und im IT-Bereich (21,7 Prozent). Im laufenden Jahr ging es für den kleinsten Fonds der FundResearch-Serie (126,1 Millionen Euro) um 1,3 Prozent hoch. In den vergangenen drei Monaten verlor der Fondra jedoch 5,9 Prozent. Damit bleibt er im (sehr) kurzfristigen Vergleich hinter seiner Peergroup - Mischfonds Aktien und Anleihen/Europa - zurück. 

Ganz kurze Frist: Höhen und Tiefen in den letzten Monaten


Mittelfristig erhält der Fondra Fonds die FondsNote drei. Sie misst das Rendite-Risiko-Verhältnis über vier Jahre und berücksichtigt auch qualitative Bewertungskriterien, wie zum Beispiel die Kontinuität des Fondsmanagements.

In 15 Jahren erzielen Anleger jedoch einen Wertezuwachs von 46,2 Prozent. Zum Vergleich: Mischfonds Aktien und Anleihen/Europa erzielen im selben Zeitraum nur einen Wertzuwachs von 27,2 Prozent. 

Langfristig: Fondra Fonds schlägt Peergroup


Mit einer Volatilität in zehn Jahren von 10,6 Prozent agiert das Fondsmanagement jedoch risikoreicher als die Peergroup (6,1 Prozent). Die längste Verlustphase des Fonds beträgt in diesem Zeitraum 34 Monate. Deutlich länger dauert die längste Verlustphase der Peergroup: 67 Monate. Maximal geht es für den Fonds in zehn Jahren um 28,9 Prozent runter (Peergroup: 22,6 Prozent). 

In jedem 15-Jahres-Zeitraum seit seiner Auflegung erzielt der Fonds zudem einen positiven Wertzuwachs: Mindestens 2,6 Prozent und maximal 14,4 Prozent pro Jahr. Durchschnittlich erwirtschaftete eine solch langfristig orientierte Buy-and-Hold-Strategie eine jährliche Rendite von 7,7 Prozent.

Fazit: Trotz seines beträchtlichen Alters, seine Lebensdauer scheint die Performance des Fondra Fonds langfristig nicht zu beeinträchtigen.

Rollierende Zeiträume: Mindestens 2,6 Prozent in 15-Jahres-Zeiträumen


Quelle Grafiken: FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)

Lesen Sie hier den ersten, zweiten, dritten und vierten Teil unserer Serie über Oldtimer-Fonds

(TL)

Loading...

MEHR TOP-THEMEN

Loading...

FONDSNOTE

Loading

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading