15.09.2014 | 13:15 Uhr

Deka-Vizechef schmeißt hin

Deka-Vizechef schmeißt hin
Oliver Behrens

Oliver Behrens verlässt die Fondsgesellschaft der Sparkassen Ende September. Er übernimmt Aufgabe außerhalb des Sparkassensektors.

People

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der DekaBank, Oliver Behrens, nimmt überraschend seinen Hut. Wie aus übereinstimmenden Medienberichten hervorgeht, wird er Ende September die Fondsgesellschaft der Sparkassen verlassen. Der 50-jährige gehe auf eigenen Wunsch, um eine neue Aufgabe außerhalb der Sparkassen-Gruppe zu übernehmen. Ein genaues Ziel ist noch nicht bekannt.

Behrens, der 2007 von der Deutschen Bank zur Deka wechselte, ist derzeit Vorstandsmitglied und für den institutionellen Vertrieb sowie die Geschäftsfelder Wertpapiere und Kapitalmarkt zuständig. 2012 stand er nach dem Weggang des früheren Deka-Chefs Franz Waas übergangsweise an der Spitze des Hauses. Seine Verantwortungsbereiche werde nun der Vorstandsvorsitzende Michael Rüdiger kommissarisch übernehmen. Einen Teil seiner bisherigen Aufgaben sollen die anderen Vorstandsmitglieder übernehmen.

(PD)

Loading...

MEHR TOP-THEMEN

Loading...

FONDSNOTE

Loading

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading