• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

USA: Hauspreise steigen in Rekordtempo - Case-Shiller-Index

NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Immobilienmarkt setzt sich der rapide Preisanstieg trotz anziehender Finanzierungskosten fort. In den 20 großen Metropolregionen der Vereinigten Staaten stiegen die Häuserpreise im April gegenüber dem Vorjahresmonat um rund 21,2 Prozent, wie aus dem am Dienstag in New York veröffentlichten S&P/Case-Shiller-Index hervorgeht. Dies ist der stärkste Zuwachs seit Erhebungsbeginn vor etwa 35 Jahren. Analysten hatten mit der Entwicklung in etwa gerechnet.

28.06.2022 | 15:21 Uhr

Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Hauspreise um 1,8 Prozent. Im Gegensatz zu den Immobilienpreisen neigen andere Indikatoren für den US-Häusermarkt seit einiger Zeit zur Schwäche. Hintergrund ist der Kampf der US-Notenbank gegen die hohe Inflation, den sie mit deutlichen Zinsanhebungen führt. Dies verteuert Baudarlehen und lässt in einigen Segmenten die Nachfrage sinken. Unterdessen steigen die Kosten fürs Bauen aufgrund anhaltender Materialknappheiten.

Diesen Beitrag teilen:

Copyright by DPA