• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Katar sagt Gas-Lieferungen für Kraftwerk im Gazastreifen zu

GAZA/TEL AVIV (dpa-AFX) - Das Golfemirat Katar stellt nach eigenen Angaben die Lieferung von Gas für das einzige Stromkraftwerk im Gazastreifen sicher. Er habe eine entsprechende Vereinbarung mit den zuständigen Firmen für Stromerzeugung und Stromverteilung im Gazastreifen unterzeichnet, teilte der Gesandte Katars, Mohammed el-Amadi, in der Nacht zu Samstag mit.

22.01.2022 | 15:28 Uhr

Bisher ist der Gazastreifen für den Betrieb des Kraftwerks von Diesellieferungen abhängig. Es werden allerdings grundsätzlich zu wenig Megawatt in dem Küstengebiet produziert und von außen zugeliefert: Die rund 2,1 Millionen Einwohner leiden unter täglichen, stundenlangen Stromausfällen.

El-Amadi teilte mit, das katarische Komitee für den Wiederaufbau des Gazastreifens werde den Bau der notwendigen Gaspipeline von der israelischen Zuliefererfirma finanzieren. Die Kosten dafür sind demnach mit umgerechnet rund 53 Millionen Euro angesetzt.

Katar pflegt gute Beziehungen zur im Gazastreifen herrschenden islamistischen Hamas. Das Golfemirat zahlt monatlich Millionen-Beträge für Treibstoff und für bedürftige Familien in dem Küstengebiet.

Die Hamas hatte 2007 gewaltsam die Macht an sich gerissen. Israel verschärfte daraufhin eine Blockade des Küstengebiets, die von Ägypten mitgetragen wird. Beide Staaten begründen die Maßnahme mit Sicherheitsinteressen. Israel, die EU und die USA stufen die Hamas als Terrororganisation ein.

Diesen Beitrag teilen:

Copyright by DPA