• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Metzler Asset Management
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Schroders
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • AXA Investment Managers
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • UBS ETFs
  • Bakersteel Capital Managers
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ETF Securities
  • Comgest
  • ODDO BHF Asset Management
  • La Financière de l'Echiquier
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • NN Investment Partners

Pompeo trifft sich in Helsinki mit Lawrow

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Außenminister Mike Pompeo wird sich am Rande des Gipfels zwischen Wladimir Putin und Donald Trump in Helsinki mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow treffen. Das gab das US-Außenministerium am Donnerstag bekannt. Pompeo plane auch eine Unterredung mit dem finnischen Außenminister Timo Soini.

12.07.2018 | 21:28 Uhr

Bereits am Donnerstag war Pompeo am Rande des Nato-Gipfels in Brüssel mit der EU-Außenbeauftragen Federica Mogherini zusammengekommen. Beide hätten über die Situation in Syrien und in der Ukraine beraten sowie den Weg zur einer nuklearen Abrüstung in Nordkorea erörtert. Bei dem Gespräch sei es auch um die "gemeinsame Sorge der Vereinigten Staaten und der EU" bezüglich der russisch-deutschen Pipeline Nord Stream 2 gegangen. Die USA kritisieren das Projekt und den Import großer Mengen Öl und Gas aus russischer Förderung. Die USA stehen auf dem Standpunkt, Europa müsse sich bei der Energieversorgung von Russland unabhängiger machen und auf mehrere Bezugsquellen ausrichten.

Pompeo hatte sich in Brüssel ferner mit dem irakischen Ministerpräsidenten Haider al-Abadi und dem saudischen Außenminister Adel al-Dschubeir getroffen, um regionale Fragen in Nahost zu erörtern. Es sei insbesondere um mögliche Bedrohungen durch den Iran gegangen.

Diesen Beitrag teilen:

Copyright by DPA