• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Danske Invest
  • Metzler Asset Management
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • FRANKFURT-TRUST
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Schroders
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • AXA Investment Managers
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • UBS ETFs
  • Bakersteel Capital Managers
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ETF Securities
  • Comgest
  • ODDO BHF Asset Management
  • La Financière de l'Echiquier
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • NN Investment Partners

OECD erwartet schwächeres Wachstum in Europa

PARIS (dpa-AFX) - Die OECD geht von einem schwächeren Wirtschaftswachstum in Europa aus. Unter den großen europäischen Volkswirtschaften sei für Deutschland, Frankreich, Italien und den Euroraum insgesamt eine nachlassende Wachstumsdynamik zu erwarten, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Mittwoch in Paris mit. Ähnliches gelte für Großbritannien.

13.06.2018 | 12:00 Uhr

Der von der OECD erhobene Frühindikator CLI fiel im April um 0,1 Punkte auf 99,9 Zähler. Der Indikator soll Hinweise auf die Wirtschaftsentwicklung im gesamten OECD-Raum geben.

^Land April Vormonat

OECD 99,9 100,0

Eurozone 100,1 100,2

Deutschland 100,3 100,5

Frankreich 99,8 99,9

Italien 100,2 100,4

UK 99,0 99,1

USA 100,2 100,2

Japan 99,9 99,9

G7 100,0 100,1°

(in Punkten)

Diesen Beitrag teilen:

Copyright by DPA