Portrait

BLI - Banque de Luxembourg Investments S.A. ist die Vermögensverwaltungsgesellschaft der Banque de Luxembourg, einer der führenden luxemburgischen Privatbanken. Seit mehr als 20 Jahren managen wir unsere Portfolios nach der gleichen Anlagephilosophie für private und institutionelle Investoren, und zwar in den drei Bereichen Aktien, Anleihen und Multi-Management-Strategien. Hierbei steht die Vermeidung unnötiger Risiken ebenso im Vordergrund, wie eine langfristige Investmentstrategie. Bei der Anlage in Aktien konzentrieren wir uns auf Qualitätsunternehmen mit einem zukunftsfähigen Geschäftsmodell. Anleihen sollen vornehmlich dazu dienen, Portfolios im Krisenfall zu schützen. Ferner investieren wir in Edelmetalle und Kassepositionen.

Bei der Portfoliostrukturierung nehmen wir keine Rücksicht auf Vergleichsindizes. Ziel dieser strategischen Ausrichtung ist es, mittels eines aktiven Investmentansatzes über einen Investmentzyklus hinweg unseren Kunden einen Mehrwert darstellen zu können.

BLI ist in Luxemburg ansässig und arbeitet fernab vom Lärm der großen Finanzzentren. Unsere Kompetenz basiert auf den zentralen Grundsätzen von aktivem Management, Transparenz, Risikosensibilität, Geduld und Verantwortung für Umwelt, Gesellschaft und Unternehmensführung (ESG-Kriterien). Zum 30. April 2020 verwaltete BLI 12,25 Milliarden Euro.