Top-Themen

  • FRweekly-briefing: Weiteres Verlustpotenzial beim DAX

    Immer zu Wochenbeginn informiert FundResearch über aktuelle Markteinschätzungen und –ausblicke.

  • 31.07.2015 | 14:43 Uhr

    Aktienfonds: Italien und Frankreich hängen Deutschland ab

    Im laufenden Jahr und in der 3-Jahres-Frist sind Aktienfonds aus Italien und Frankreich besser gelaufen, als solche aus Deutschland. FundResearch zeigt die aktuelle Statistik.


Partner-Center-News

  • Robeco: "Antizyklisches Verhalten wird wieder wichtiger"

    „Die schönen Zeiten der einfachen Erträge an den Kapitalmärkten sind vorüber“, meint Sander Bus, Leiter des Credit-Teams von Robeco. Nach dem Schulden-Superzyklus treten die Finanzmärkte nun in eine neue Phase ein.

  • 03.08.2015 | 11:38 Uhr

    Credit Suisse verstärkt den Vertrieb

    Die Credit Suisse verstärkt ihre Vetriebsaktivitäten im Asset Management und ernennt Harald Réczek mit sofortiger Wirkung zum Leiter EMEA and Swiss Distribution Asset Management.


Research

  • Griechenland: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg
    Griechenland: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg

    Die kritische und heiß diskutierte Frage ist, ob ein unmittelbarer Schuldenerlass, wie von Tsipras gewollt, oder eine Schuldenumstrukturierung umgesetzt wird. Letztere Alternative ist die Präferenz der Eurogruppe unter Leitung von Angela Merkel.

  • Griechenland: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg

    29.07.2015 | 12:03

    Hüfner: Acht Gründe, warum Gold gar nicht so gut ist

    Wird das Gold an den Märkten seinen Nimbus verlieren? Nein. Es wird aber – hoffentlich, aus meiner Sicht – bei der Geldanlage nicht mehr eine so große Rolle spielen.


Inside

Active Share und die Benchmark

Stephan Schrödl | 22. Juli 2015

Die Kennzahl Active Share, als Maß für die aktiven Portfoliowetten die ein Fonds relativ zu seiner Benchmark eingeht, gewinnt bei der Fondsauswahl immer mehr an Bedeutung. Eine Vielzahl an Researchern beschäftigt sich dabei vor allem mit der Frage, ob Fonds mit hoher Active Share historisch eine höhere Wahrscheinlichkeit hatten, den Markt bzw. ihre Benchmark zu schlagen. Die Ergebnisse sind überwiegend ernüchternd, was eigentlich niemanden überraschen kann. Warum sollte ein Manager auch einen Performancevorteil daraus ziehen, einfach nur aktive Positionen einzugehen? Dies sagt letztendlich nichts über dessen Stockpicking-Fähigkeiten aus. Klar ist aber auch, dass eine hohe Active Share die notwendige Bedingung dafür ist, überhaupt Outperformance generieren zu können.

Loading

REALTIME-INDIKATIONEN

DAX
E-STOXX 50
DOW Jones
NASDAQ 100
NIKKEI 225
S&P 500
TecDAX
Goldpreis
Ölpreis
EUR/USD
Berechnungsbasis 8:00-22:00 Uhr
Quelle: Deutsche Bank

Loading...

Strategiedepots

FONDSNOTE

Loading

Partner-Porträt

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading

Fondstool

Loading

Anzeige

Loading

Anzeige

Loading