2012-04-17 13:10

HEUTE 15:30 Uhr: Robeco-Telefonkonferenz

"Credit-Outlook: Abhängig von China & auf der Suche nach neuem Gleichgewicht“


Robeco lädt Sie zur heutigen Telefonkonferenz „Credit-Outlook Q2/2012“ ein:
„Abhängig von China & auf der Suche nach neuem Gleichgewicht“ am 17. April 2012
Die Sorgen hinsichtlich der Schwellenländer stellen die größte Veränderung im Robeco-Langzeitausblick dar: Von der sich derzeit in den Emerging Markets bildenden Investitions- und Schuldenblase ist insbesondere China betroffen. „In den nächsten Monaten dürften neue Risiken aus Richtung der Emerging Markets an Gewicht gewinnen, die vor allem mit dem Schuldenkreislauf in den Emerging Markets und den wirtschaftlichen Verflechtungen westlicher Industrienationen mit den Schwellenländern zusammenhängen“, so Sander Bus.
Zusammen mit Frank Groven, Client Portfolio Manager Fixed Income, erläutert Sander Bus folgende Aspekte:

  • Langzeit-Ausblick und Szenario für den Anleihenmarkt
  • Wie ist die Lage in den USA und Europa einzuschätzen?
  • Inwieweit befindet sich China in einem Prozess der Neugewichtung?
  • Welche Unterschiede zeigen die Bewertungen von Investment-Grade- und High-Yield-Anleihen?


Wann:
Heute: Dienstag, 17. April 2012
15.30 Uhr bis 16:30 Uhr

Einwahldaten:
+ 0800 101 4960 (kostenfrei; nur vom Festnetz)
+ 0692 222 -3479 oder -4918 (Lokaltarif; auch von Mobil)

69862879# (Konferenz-Code)

Ablauf:
1. Markteinschätzung - aktueller Credit-Outlook für das zweite Quartal 2012
Sander Bus, Leiter des Credit Teams von Robeco
Frank Groven, Client Portfolio Manager Fixed Income
2. Fragerunde für alle Teilnehmer

REALTIME-INDIKATIONEN

Loading...

Strategiedepots

FONDSNOTE

Loading

Partner-Porträt

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading