Portrait

News

23.08.2017 | 09:01

WisdomTree: Welcher Indien-Index bietet die beste Strategie für den Aktienmarkt?

Der indische Aktienmarkt bietet aufgrund einer dynamischen, schnell wachsenden Wirtschaft, die von strukturellen Reformen untermauert wird, eine der spannendsten Chancen in den Schwellenmärkten. Nizam Hamid diskutiert mögliche Anlagestrategien.

(Foto: Nizam Hamid)

Die Verbesserung des Geschäftsklimas ist eine der Prioritäten in der Politik der Regierung. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Erleichterung der Geschäftstätigkeit, der Schließung von Qualifikationslücken durch Ausbildungsprogramme, eine inländische Investitionsinitiative und die Reduzierung von Bürokratie. Die vor Kurzem neu eingeführte Steuer auf Waren und Dienstleistungen, die zum ersten Mal einen landesweit einheitlichen Markt schafft, ist ein weiteres Beispiel für eine wachstumsorientierte Politik. Das Engagement für positive Veränderungen hat auch auf struktureller Ebene Folgen für die Wirtschaft und die Sektoren, die höchstwahrscheinlich davon profitieren werden.Viele Reformen begannen im Finanzsektor. Wichtig dabei ist, dass die Auswirkungen auch beim privaten Konsum spürbar werden dürften. Wichtige Maßnahmen, wie die Schaffung von Anreizen für Gut- und Lastschriftransaktionen, sowie die Steigerung von Hypothekenkrediten und Einzelhandelskrediten sollten sich zusammen mit demografischen Trends, wie einer wachsenden Bevölkerung, positiv auswirken. In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Haushaltskonsum auf einem erhöhten Niveau gehalten, typischerweise bei knapp 60 % des BIP. Konsumorientierte Sektoren dürften von einer weiterhin expandierenden Bevölkerung und politischen und finanziellen Maßnahmen zu Gunsten des Konsums profitieren.

Ein weiteres unterstützendes Merkmal auf makroökonomischer Ebene ist die Tatsache, dass Indiens privater Sektor über einen sehr geringen Verschuldungsgrad verfügt. Dies ist sowohl im Vergleich mit anderen BRIC-Ländern als auch mit anderen asiatischen Ländern der Fall. Entscheidend ist hierbei, dass die fortgesetzten finanziellen Reformen auf Potenzial hinsichtlich einer kontinuierlichen Expansion bei der inländischen Kreditvergabe schließen lassen, was sich positiv auf das Wachstum auswirken dürfte.Traditionelle Indizes wie der MSCI India verfolgen den ausgetretenen Pfad der Marktkapitalisierung mit Anpassungen in Bezug auf Einschränkungen beim Free Float und ausländischem Eigentum. Während es sich dabei um eine repräsentative Benchmark des gelisteten Aktienmarkts handelt, ist der Index tief in Sektorgewichtungen verwurzelt, die widerspiegeln, wo die Wirtschaft herkommt – nicht die Richtung, in die sie sich bewegt.

WisdomTree entwickelt seit mehr als zehn Jahren intelligente Strategien und hat einen einzigartigen Ansatz für den indischen Aktienmarkt mit einem Fokus auf hochwertige Unternehmen erarbeitet. Wichtige Merkmale des WisdomTree India Quality Index umfassen:

1. Da indische Unternehmen Dividenden historisch gesehen meiden, haben wir den Index so gestaltet, dass er sich an einer hohen Ertragsqualität orientiert.

2. Zusätzlich zu einer Marktkapitalisierung von mindestens 200 Millionen USD und Liquiditätskriterien müssen die Unternehmen zum Zeitpunkt des Screenings und der Anpassung im vorherigen Geschäftsjahr einen Gewinn von mindestens 5 Millionen USD erwirtschaftet haben.

3. Das Schlüsselelement bei der Erstellung des Indexes liegt in der Auswahl der Aktien, die auf Rankings basiert. Hierbei werden historische Daten zur Eigenkapitalrendite und zur Vermögensrendite aus drei Jahren herangezogen. Die besten 33 % oder mindestens 50 Unternehmen fließen in den Index ein.

4. Die Konstituenten werden daraufhin auf der Grundlage der streubesitzadjustierten Marktkapitalisierung gewichtet. Das Konzentrationsrisiko wird durch eine Gewichtungsbegrenzung von maximal 5 % bzw. 25 % auf Sektorebene gesenkt.

Chart 1: WisdomTree India Quality Index – Sektorallokation (Gewichtung)


Bitte beachten Sie, dass ein direktes Investment in einen Index nicht möglich ist.

Old economy exposure
Aus diesem Schwerpunkt auf Qualität ergibt sich eine Sektorallokation, deren Engagement sich im Vergleich zu traditionellen Sektoren der „Old Economy“ stark an der „New Economy“ orientiert. Seit 2004 stieg die Allokation des WisdomTree India Quality Indexes in New Economy, Technologie und konsumorientierte Sektoren von 35 % auf 70 % – der MSCI India bietet hingegen nur ein Engagement von 50 % in Sektoren der New Economy.

Ein weiterer Vorteil dieser Methodik ist die Diversifizierung, die der Index in Bezug auf die Größe bietet, da nur 44,5 % Large-Cap-Aktien, mit 44,7 % ein leicht höherer Anteil Mid-Cap-Aktien und fast 11 % Small Caps zugewiesen werden. Der Index bietet einen fokussierten Korb aus 105 Konstituenten, der eine einfache Replikation durch einen einzigartigen physischen UCITS ETF ermöglicht.

Fazit
Investoren, die ein zukunftsorientiertes Engagement auf dem indischen Aktienmarkt anstreben, dürften im WisdomTree India Quality Index eine einzigartig positionierte Strategie vorfinden. Die Indexkonstitutenten erreichten in den letzten zehn Jahren überdurchschnittliche Eigenkapitalrenditen. Was die Performance betrifft, liefert der Index sowohl mittel- als auch langfristig überdurchschnittliche jährliche Renditen mit typischerweise geringerer Volatilität.

Produkte

Kontakt