Kontakt

News

30.11.2017 | 06:39

Swisscanto: Scope honoriert Nachhaltigkeits-Expertise

Bei der diesjährigen Preisverleihung der europäischen Ratingagentur Scope war Swisscanto Invest in den drei Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz in der Kategorie ‚Bester Asset Manager Socially Responsible Investing‘ nominiert.

(Foto: Markus Güntner)

Auch wenn die Auszeichnung an einen Mitbewerber erfolgte, freuen wir uns sehr über die Nominierung in die Top-5 aus immerhin über 250 Asset Managern. Damit honoriert Scope unsere seit 1998 kontinuierlich auf- und ausgebaute Expertise im Bereich der nachhaltigen Investmentfonds. Mit vier Portfolio Funds Green Invest bieten wir Investoren einen Aktien-, einen Renten- und zwei Mischfonds an, die jeweils das globale Universum ohne thematische Einschränkungen gemäß unserer Nachhaltigkeitsphilosophie nutzen. Dazu gesellen sich drei nachhaltige Themenfonds, die den Fokus auf Aktien aus den Bereichen Wasser, Emerging Markets und Klimaschutz legen. Wir managen unsere nachhaltigen Fonds nach klaren Kriterien, die bestimmte Branchen, die zum Beispiel den Klimawandel begünstigen oder moralisch zweifelhaft sind, ausschließen. Ursprünglich wurden die Ausschlusskriterien mit dem WWF Schweiz und einem externen Nachhaltigkeitsbeirat entwickelt. Selbstverständlich ist das ein laufender Prozess und führt in unserer globalisierten Welt dazu, immer genauere Definitionen zu formulieren und die Analysen zu verfeinern. Heute verfügen wir über eine der größten Nachhaltigkeitsresearch-Abteilungen im deutschsprachigen Raum und können Investoren Fonds offerieren, die auf einen der strengsten Nachhaltigkeitsansätze fußen. Wir sind der klaren Meinung, dass ein nachhaltiger Investitionsansatz Ausschlusskriterien benötigt und die Wirkung von Produkten oder Dienstleistungen der Unternehmen (Sustainability-Impact) genau hinterfragt werden muss, um Investoren glaubwürdige Nachhaltigkeitsfonds anzubieten. Generell halten wir die Entkopplung von Wirtschaftsleistung und Ressourcenverbrauch für elementar in der Zukunft. Dahinter steckt die Vision, dass die Wirtschaft weiter wachsen kann, ohne dass die ökologischen Grenzen erreicht werden. Oft sind mit dieser Entkopplung echte Win-Win-Situationen verbunden: Ein geringerer Ressourcenverbrauch bei der Produktion von Gütern bedeutet nicht nur weniger Umweltverschmutzung, sondern auch höhere Unternehmensgewinne dank tieferer Produktionskosten.

Fonds im Fokus

Publikationen