Fondsinfos

21.11.2016 | 10:16

Frankfurt-Trust: In der Ruhe liegt die Kraft

Im laufenden Jahr steht der BHF Value Balanced FT bei +0,6 %. Die Aktienquote lag unverändert bei etwa 58 % und damit am oberen Rand der Bandbreite.

Verbesserte Konjunkturindikatoren, ein stärkerer US-Dollarund positive Unternehmenszahlen auf der einen Seite, steigendeInflationsraten, Sorgen um einen harten Brexit und ein kräftigerWährungsverfall beim britischen Pfund auf der anderen Seite:Im Oktober präsentierten sich die Kapitalmärkte sehr uneinheitlich.Während DAX und EuroStoxx 50 um 1,5 % rsp. 1,8 %zulegten, verloren Stoxx 50 (-1,1 %), Dow Jones (-0,9 %) und S&P500 (-1,9 %). Auch der EWU-Staatsanleihenindex brach um 2,1 %ein. Vor diesem Hintergrund verlor der BHF Value Balanced FTim Oktober 1,3 % an Wert. Im laufenden Jahr steht er bei +0,6 %.Die Aktienquote lag unverändert bei etwa 58 % und damit amoberen Rand der Bandbreite.

Das Portfolio steuerten wir mit ruhiger Hand. Anheuser-BuschInBev stockten wir auf, da das Unternehmen mit der abgeschlossenenÜbernahme von SAB Miller als weltgrößte Brauerei hervorragendaufgestellt ist und uns mit hoher Dividendenrenditeüberzeugt. Beim französischen IT-Dienstleister Atos verringertenwir die Bestände und vereinnahmten dabei Gewinne.

News

Kontakt