News

Fondsinfos

11.01.2017 | 11:52

Edmond de Rothschild: Infrastrukturfonds erreicht beim verwalteten Vermögen eine Milliarde Euro

Fünf neue Investoren sind mit insgesamt 147 Millionen Euro über BRIDGE II (Benjamin de Rothschild Infrastructure Debt Generation) der BRIDGE-Plattform beigetreten.

Somit hat der in Luxemburg regulierte Fonds für Infrastrukturanleihen von Edmond de Rothschild Asset Management nach weniger als zwei Jahren nach der ersten Schließung mit drei Fonds eine Milliarde Euro an Anlagegeldern eingesammelt – davon 400 Millionen Euro in 2016.

Wie beim BRIDGE I sollen auch mit diesem Fonds der zweiten Generation, der vom selben, aus elf Experten bestehenden Team mit Sitz in London gemanagt wird, die Reichweite der Plattform vergrößert und neue Anlagechancen im großen Universum verfügbarer Infrastruktureinrichtungen wahrgenommen werden.

Mit den ersten realisierten Anlageopportunitäten hat die BRIDGE-Plattform ihre Position bei sozialen und Telekommunikationsinfrastruktureinrichtungen gefestigt, im letzteren Fall durch ein erstes Investment in eine öffentlich-private Partnerschaft für den Bau von Glasfasernetzen in Frankreich. Eine neue Anlagegelegenheit im Sektor für erneuerbare Energien wird derzeit strukturiert.

Der vollständige Beitrag als pdf-Dokument

Portrait

Kontakt