Fondsinfos

Fonds im Fokus

28.03.2017 | 09:20

Capital Group: Über Opportunitäten in den USA, Europa und Japan

Wie wird sich die Konjunktur weiter in den USA entwickeln und wie ist unser Blick auf US-Unternehmensanleihen? Vor dem Hintergrund informieren wir Sie darüber, dass wir am 21. März den Capital Group US Corporate Bond Fund (LUX) als UCITS-konformen und in Luxemburg domizilierten Fonds aufgelegt haben und unsere langjährig erfolgreiche Strategie nun auch europäischen Investoren anbieten. Lesen Sie hierzu das Interview mit dem Portfoliomanager David Lee.

In Europa sind wir der Meinung, dass man mit einem gesamteuropäischen Ansatz inkl. Großbritannien gut aufgestellt ist, unabhängig von den Einzelheiten des Brexit. Zuletzt möchten wir Ihren Blick noch einmal auf das Thema Japan lenken, denn wir sehen nach einem vergangenen volatilen Jahr in diesem Markt wieder gute Chancen. In dem aktuellen Chart des Monats zeigen wir Ihnen, dass die Länge der wirtschaftlichen Rezession in den einzelnen Ländern, vor allem in den USA, kein Indikator für einen baldigen Umschwung sein muss.

Q&A mit Capital Group US Corporate Bond Portfoliomanager David Lee

Der US Corporate Bond Portfoliomanager gibt einen Ausblick auf die Assetklasse und wie unser Fonds im derzeitigen Markt positioniert ist. LESEN

Zweigeteilte US-Wirtschaft

Noch sind die Auswirkungen von Donald Trumps Wahl zum US-Präsidenten unklar, aber die stärkere Konjunktur dürfte amerikanischen Aktien dieses Jahr nützen. LESEN

Kann man nach dem Brexit noch gesamteuropäisch investieren?

Wenn bald Artikel 50 ausgelöst wird und die Brexit-Verhandlungen beginnen, zweifeln manche Investoren verständlicherweise am Sinn eines gesamteuropäischen Investmentansatzes. Wir glauben, dass ein gesamteuropäischer Ansatz mit Großbritannien – unabhängig von den Einzelheiten des Brexits – noch immer Vorteile bietet. Großbritannien mag die EU verlassen, bleibt aber Teil Europas. Unternehmen mit defensiven Geschäftsmodellen bleiben solide Anlagemöglichkeiten, unabhängig vom Firmensitz. LESEN

Warum man sich Japan genauer ansehen sollte

Japanische Aktien waren 2016 sehr volatil, aber für Investorenbedeutet Unsicherheit auch Chancen. Seung Kwak, Portfoliomanager bei der Capital Group, erläutert die Gründe. LESEN

Chart des Monats - Die Expansion hält schon lange an, aber das Alter spielt keine Rolle.

Wie lange dauert es bis zur nächsten US-Rezession? Es könnte länger dauern, als wir denken. Es gibt Bedenken, dass die Erholung einen Höhepunkt erreicht, aber die derzeitige US-Expansion hält an und zeigt, dass das Alter keine Rolle spielt. Einige Länder haben offensichtlich in der Vergangenheit eine längere Expansionsphase durchlaufen, inklusive Australien, dessen derzeitiger historisch gesehen längster Verlauf sich dem Höhepunkt nähert. Obwohl sich die USA eher am Ende des Zyklus als am Anfang befindet und politische Unsicherheiten bleiben, gibt es nur wenige Anzeichen, dass sich wirtschaftliche Ungleichgewichte bilden. Wir glauben, es gibt genügend Gründe für eine Fortführung der Expansion. Chart anschauen

News

Kontakt