Fonds im Fokus

Fondsliste

06.12.2017 | 10:55

SIGAVEST setzt auf japanischen Stockpicker

Investments in fernen Ländern können guten Ertrag bringen, allerdings ist oftmals lokale Expertise erforderlich, um Risiken zu begrenzen. Das Sigavest-Team setzt auf erfolgreiche Stockpicker in Japan.

Japan erlebt ein wirtschaftliches Comeback. Die Wirtschaft wächst seit acht Quartalen in Folge, die Arbeitslosigkeit ist so niedrig wie seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr, und das Damoklesschwert der Deflation verschwindet sukzessive. So liegt die Inflationsrate derzeit bei rund 0,5 Prozent. Da auch die weiteren Aussichten für die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt zunehmend positiv gesehen werden, kehren derzeit immer mehr internationale Investoren zurück nach Japan.

Einen besonders erfolgreichen Stockpicking-Ansatz verfolgt dabei das Management Team von Atlantis Investment aus Tokyo. Die Fonds-Advisors Taeko Setaishi und Robert Burghart richten ihre Aktienauswahl nach einem strengen Bottom-Up-Ansatz aus. Um möglichst tiefe Einblicke in die Unternehmen zu bekommen, absolviert das Atlantis-Team jährlich rund 800 Unternehmensbesuche und betreibt im Rahmen des Investmentprozesses somit ein klares Primär-Research. Als beispielhaftes Investment sei hier die Aktie von Yamashin Filter genannt, einem Produzenten von hydraulischen Filtern. Mit diesen werden Maschinen, die durch verdrecktes Öl verschmutzt wurden, gereinigt. Der Marktanteil von Yamashin Filter liegt in Japan bei 70%, weltweit bei 50%.

Der enge Kontakt zu den Firmen zahlt sich offenbar aus. Der Atlantis Japan Opportunity Fund erzielte seit Auflage 2003 bis zum 31.10.2017 eine Performance von 308% (10,6% p.a.), während der Topix im gleichen Zeitraum lediglich um 56,9% (3,3% p.a., gemessen jeweils in USD) stieg. Der Topix-Index dient dem Fondsmanagement einerseits als Benchmark, jedoch werden große Abweichungen bei der Branchenzusammensetzung oder der Aufteilung bezüglich der Marktkapitalisierung ganz bewusst in Kauf genommen.

Für das Team des SIGAVEST Vermögensverwaltungsfonds UI (WKN A0MZ31) stellt die Investition in den Atlantis Japan Opportunity Fund eine ideale Konstellation dar. Christian Mallek und seine Kollegen haben eine weitere Investmentperle entdeckt, die durch ein ausgezeichnetes Management überzeugt. Zudem ist der japanische Aktienmarkt verhältnismäßig gering zu den anderen Investments korreliert, so dass das SIGAVEST-Ziel, aktienähnliche Renditen bei verhältnismäßig geringer Schwankung zu erzielen, mit der Investition in den Atlantis-Fonds einhergeht.

(SIGAVEST meets the Manager: Christian Mallek (r.) und Guido Hoheisel (m.) von SIGAVEST im Gespräch mit Portfolio Advisor Robert Burghart (l.) von Atlantis Investment.)

SIGAVEST Vermögensverwaltungsfonds UI (WKN A0MZ31) https://www.sigavest.de/sigavest-fonds-disclaimer.html

News

Newsletter-Anmeldung