Fonds im Fokus

Fondsliste

24.07.2017 | 10:00

Portfolio Advice: In Dividenden investieren ohne Aktienkursrisiko

Dividenden werden aktuell gerne als Ersatz für Zinseinkommen genutzt. Aber Kursverluste von Aktien können die Dividendenerträge schnell übersteigen. Deshalb investiert Sergej Crasovschi lieber direkt in Dividenden, ohne Aktien zu kaufen.

Dividenden sind eine wesentliche Prämie bei Aktien (analog zu Zinsen bei Anleihen). Allerdings ist ein sinnvoller Vergleich von Dividenden mit Zinsen bzw. von Aktien mit Anleihen nicht möglich, denn die mit dem jeweiligen Investment eingegangenen Risiken unterscheiden sich doch erheblich.Auch ist es nicht sinnvoll, die Dividendenrendite mit der Anleihenrendite zu vergleichen, denn während Dividenden grundsätzlich unsicher sind und schwanken können, bleiben die Zinszahlungen von Anleihen prinzipiell konstant.

Allerdings legen viele Unternehmen – speziell in Europa – großen Wert auf Dividendenkontinuität. Im Sinne der Aktionäre wird somit versucht, die jährlichen Dividendenzahlungen konstant zu halten oder zu steigern.
Dies bedeutet, dass die tatsächliche Höhe von Dividendenzahlungen weder direkt vom Aktienkurs noch von der Ertragsentwicklung des Unternehmens abhängig ist.

Eine positive Gemeinsamkeit haben Dividenden und Zinsen: ausgeschüttete Dividenden sind sicher und können nicht wieder zurückgefordert werden. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu Aktieninvestments, bei denen Kursgewinne jederzeit wieder verloren gehen oder sogar in Kursverluste umschlagen können.

Die aktuelle Dividendenrendite in Europa, gemessen am Euro Stoxx 50 Index, beträgt ca. 3,5% – ein sehr attraktiver Wert in der gegenwärtigen Niedrigzinsphase. Aber Aktienkurse können natürlich deutlich mehr verlieren. So war der Euro Stoxx 50 Total Return Index, mit allen Dividenden und ohne Kosten, fast das gesamte Jahrtausend – also knapp 16 Jahre – im Drawdown!

Daher bietet es sich an, Dividenden über Derivate separat, also ohne das Aktienkursrisiko zu investieren. Teilweise sind trotz geringerer Risiken deutlich höhere Renditen möglich (ca. 5-10% p.a.). Am aufgezeigten Beispiel der Dividenden entfällt dank der eingesetzten Derivate bei Fälligkeit das zugrundliegende Aktienkursrisiko vollständig, und Investoren partizipieren lediglich an den ausgeschütteten Dividenden von führenden Unternehmen in Europa.

Sergej Crasovschi nutzt diese Möglichkeit in seinem Publikumsfonds Absolute Return Multi Premium Fonds (DE000A2AGM18 / DE000A2AGM26). Er investiert dabei weder in Aktien, traditionelle Anleihen, ETFs oder Rohstoffe, sondern in verschiedene Multi-Asset-Risikoprämien.

Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:
http://www.portfolio-advice.com/investmentfonds.html

News

Newsletter-Anmeldung