Dokumentencenter

Fonds im Fokus

29.03.2018 | 10:40

AXA IM: Aktives Management zahlt sich bei Small Caps aus

In den vergangenen 100 Jahren haben Small Caps Daten der Dartmouth University zufolge in acht Jahrzehnten im Durchschnitt höhere Erträge erzielt als Large Caps.

In den vergangenen 100 Jahren haben Small Caps Daten der Dartmouth University zufolge in acht Jahrzehnten im Durchschnitt höhere Erträge erzielt als Large Caps (Stand: Januar 2016). Hinzu kommt, dass kleine Titel in der Regel seltener von Analysten beobachtet werden – und dadurch oftmals bessere Chancen für kompetente aktive Fondsmanager bieten. Die Kehrseite der Medaille: Small Caps können auch stärker schwanken oder weniger liquide handelbar sein als die Aktien großer Konzerne. Einen eindrucksvollen Beleg für die langfristigen Vorzüge der Anlageklasse liefern allerdings der AXA WF Framlington Europe Small Cap Fonds und seine Fondsmanagerin Isabelle de Gavoty. Der Fonds gehört einer Auswertung des Analysehauses Morningstar1 zufolge auf Sicht von drei, fünf und zehn Jahren jeweils zu den besten zehn Prozent seiner Vergleichsgruppe. Mit seiner Dreijahresrendite bewegt er sich sogar im obersten Perzentil und lässt damit 160 europäische Small Cap Fonds hinter sich (Stand: 28. Februar 2018).

Die Anteilklasse AXA WF Framlington Europe Small Cap I Capitalisation erzielte laut Morningstar in den vergangenen drei Jahren durchschnittlich einen Gesamtertrag von 9,86 Prozent pro Jahr (p. a.), auf Sicht von fünf Jahren waren es 14,58 Prozent p. a., auf Sicht von zehn Jahren 9,12 Prozent p. a. (Stand: 28. Februar 2018).2 „Unsere Outperformance über diese Zeiträume ist im Wesentlichen auf unseren Erfolg bei der Aktienauswahl zurückzuführen“, erläutert Fondsmanagerin de Gavoty. „Über die Jahre hinweg haben wir eine sehr selektive Herangehensweise entwickelt, bei der wir uns auf kleinere Unternehmen konzentrieren, die sehr spezielle Geschäftsmodelle aufweisen und dank einer einzigartigen Positionierung wachsen und ihre Marktanteile ausbauen können. Wir achten dabei insbesondere darauf, nachhaltig Werte zu schaffen und mit einem langfristigen Horizont zu investieren.“

Diesen Ansatz verfolgen de Gavoty und ihr Team auch bei einem anderen Fonds, dem AXA WF Framlington Global Small Cap. Der Lohn: Der Fonds, der noch keinen zehnjährigen Track Record aufweist, ist über ein, drei und fünf Jahre ebenfalls im obersten Viertel seiner Vergleichsgruppe platziert (Quelle: Morningstar, Stand: 28. Februar 2018).

Mehr zum Thema Small Caps finden Sie auf unseren Webseiten:

https://www.invest-smallcaps.com/

https://banken.axa-im.de/de/small-caps

Fondsinfo

Kontakt