Fondsinfos

Web-Konferenzen

06.11.2014 | 13:25

Threadneedle ernennt Kolitsch-Nachfolger

Herbert Kronaus übernimmt Leitung des Österreich-Geschäfts. Hartwig Rosipal wird interimsweise Country Head Deutschland. Sie folgen auf Werner Kolitsch, der das Unternehmen nach 13 Jahren verlassen hat.

Threadneedle Investments (Threadneedle), ein führender internationaler Investment-Manager, hat Herbert Kronaus zum Country Head Österreich ernannt. In dieser Funktion verantwortet Kronaus sämtliche Aktivitäten im institutionellen und Retail-Bereich in Österreich. Er berichtet an Gary Collins, Leiter des Wholesale-Vertriebs in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) und Dominik Kremer, Leiter des Vertriebs an institutionelle Kunden in EMEA. Kronaus gehört seit 2006 zu Threadneedle. Bislang hat er dort als Sales Director Austria das Geschäft mit Banken, Dachfondsmanagern, Asset Managern, Versicherern, Corporates, Family Offices und Pensionsfonds verantwortet, das er erfolgreich ausbaute. Von 1996 bis 2000 beriet er Privatkunden bei der Raiffeisen-Bankengruppe Österreich. Er startete seine Karriere im Jahr 2000 im Vertrieb der Fondsgesellschaft DWS (inzwischen Deutsche Asset & Wealth Management).

Gary Collins und Dominik Kremer sagen: „Herbert Kronaus verfügt über eine exzellente Kenntnis des österreichischen Marktes und ist dort hervorragend mit allen relevanten Kundengruppen vernetzt. Wir freuen uns, dass er seine Expertise künftig in noch verantwortungsvollerer Position bei Threadneedle einbringen wird. Dies wird dazu beitragen, unser Geschäft in Österreich, das sich für uns zu einem dynamisch wachsenden Markt entwickelt hat, auch weiterhin erfolgreich auszubauen.“

Kronaus übernimmt die Funktion von Werner Kolitsch, der nach 13 Jahren bei Threadneedle – zuletzt als Country Head Deutschland und Österreich – eine neue berufliche Herausforderung außerhalb des Unternehmens gesucht hat.

Die vollständige Mitteilung im pdf-Dokument

News

Kontakt