Kontakt

News

26.09.2014 | 09:46

New Yorker UNO-Klimagipfel: ein Hauch von Ermutigung

Ein Kommentar von Gerhard Wagner, Leiter Nachhaltige Anlagen bei Swisscanto Asset Management.

„In New York fand der UNO Klimagipfel statt, der angesichts aktueller Krisen in der öffentlichen Wahrnehmung verhältnismäßig wenig Beachtung fand - genannt seien die Bedrohung durch die Gruppierung ‚Islamischer Staat‘, der Ukraine-Konflikt und die Ebola-Ausbreitung. Entsprechend waren viele Regierungschefs bei diesem Treffen leider nicht anwesend. Wieder einmal fand das wichtige Thema ‚Eindämmung der Erderwärmung durch Verringern der CO2-Emissionen‘ nicht die Aufmerksamkeit, die dringend erforderlich wäre. Dennoch gab der Klimagipfel in New York einige ermutigende Signale:

Der amerikanische Präsident Barack Obama betonte die Verantwortung und die Vorbildfunktion der USA beim Senken der CO2-Emissionen. Und die EU bestätigte, 40 Prozent ihrer Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 relativ zu 1990 zu senken. Auch setzten sich die anwesenden Regierungen zum Ziel, die Zerstörung der Regenwälder bis 2030 zu beenden.

Außerdem sagten die Länder Deutschland und Frankreich zu, je eine Milliarde Euro in den UNO-Klimaschutzfonds einzubezahlen. Hieraus sollen Projekte in den Entwicklungsländern finanziert werden.

Konkrete zusätzliche Ziele zu künftigen Senkungen der CO2-Emissionen konnte der Gipfel nicht verabschieden. Das war allerdings auch im Vorfeld schon nicht zu erwarten. Es bleibt zu hoffen, dass beim Klimagipfel nächstes Jahr in Paris konkrete Pläne zur Senkung der künftigen CO2-Emissionen vorgelegt und beschlossen werden, damit die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius tatsächlich eingegrenzt wird. Die Zeit dafür ist mehr als reif.

Klimaschutzinvestments haben durch diesen UNO Klimagipfel zwar keinen Rückenwind erhalten, aber dieser Hauch von Ermutigung unterstreicht trotzdem, dass die Berücksichtigung von nachhaltigen Faktoren zukunftsweisend ist. Anleger sollten daher bei ihren Investitionsentscheidungen verstärkt darauf achten, dass mit dem angelegten Kapital sinnvolle Projekte und ökologisch sowie sozial vorbildliche Unternehmen unterstützt und gefördert werden. Der Klimagipfel von Paris im nächsten Jahr sollte Unternehmen, die einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, dann den gewünschten Rückenwind geben.“

Fonds im Fokus

Publikationen