Kontakt

News

Fonds im Fokus

26.08.2014 | 11:05

Schroders baut europäisches Anleihenteam aus

Das Fixed Income Credit Research-Team des britischen Vermögensverwalters Schroders freut sich über Neuzugang Stephen Hunnisett. Als EMEA Credit Analyst konzentriert sich Hunnisett ab sofort auf die Analyse von europäischen Anleihen.

Der Versicherungsexperte kommt von BlackRock, wo er zuletzt als Head of European Financials Fundamental Credit Research tätig war. Hunnisett verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Aktuar, Analyst und Investor und wird nicht nur die analytischen Kapazitäten von Schroders Fixed Income Credit Research-Team verstärken, sondern auch wertvolle Branchen-Einblicke liefern können.

Hunnisett wird das European Fixed Income-Team von Patrick Vogel, Head of European Credit, verstärken, das aktuell rund 13 Milliarden Euro an Kundengeldern verwaltet und beim Schroder ISF Euro Corporate Bond in 21 der letzten 22 Monate eine Outperformance erzielen konnte. (Stand: 30. Juni 2014). Vogel und sein Team verwalten gleich mehrere europäische Anleihenfonds von Schroders, neben dem SISF Euro Corporate Bond etwa auch den Schroder ISF Euro Credit Conviction. Aktuell arbeiten neun Analysten und neun Portfoliomanager sowie quantitative Strategen im European Fixed Income-Team von Schroders. Die Einstellung von Stephen Hunnisett ist ein erster Schritt, das Team über die kommenden Monate weiter auszubauen. Team-Chef Vogel ist sehr zufrieden über seinen Neuzugang: „Stephen Hunnisett ist ein äußerst erfahrener EMEA-Analyst. Deshalb glauben wir auch, dass er mit seiner Erfahrung insbesondere im europäischen Finanz- und Versicherungssektor einen echten Mehrwert für das Team und damit nicht zuletzt auch für unsere Kunden schaffen kann.“

Und Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH, ergänzt: „Europäische Anleihen sind ein ganz elementarer Bestandteil im Anlagemix vieler Kunden. Und nur mit intensiver Analyse und der entsprechenden Erfahrung sind wir in der Lage, das Maximum aus dieser so wichtigen Anlageklasse herauszuholen. Deshalb bauen wir unsere Research-Kapazitäten in diesem Bereich auch weiter aus und deshalb freuen wir uns natürlich, dass wir mit Stephen Hunnisett einen so erfahrenen Experten für uns gewinnen konnten.“

Die Mitteilung im pdf-Dokument