News

Fondsinfos

News

  • DNCA: 2018 auf neue Gipfel klettern

    10.01.2018 | 12:42

    DNCA: 2018 auf neue Gipfel klettern

    Die Aussichten für Anleger sind 2018 gut. Wie der Alpinist im Gebirge wird der Anleger in diesem Jahr neue Gipfel erklimmen, wenn er vor Lawinen gewappnet ist, so Igor de Maack, Fondsmanager und Sprecher von DNCA.

  • Natixis Investment Managers: Die Sichtung des Gorillas

    04.01.2018 | 15:24

    Natixis Investment Managers: Die Sichtung des Gorillas

    Risiken treten häufig versteckt auf. Nur wer auf das Unvorbereitete vorbereitet ist, kann sie entdecken. Ein Kommentar von Igor de Maack, Fondsmanager und Sprecher von DNCA, einer Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers.

  • Natixis: Anpassungsfähigkeit und Flexibilität sind 2018 gefragt

    22.12.2017 | 10:23

    Natixis: Anpassungsfähigkeit und Flexibilität sind 2018 gefragt

    Angesichts eines günstigen Konjunkturumfelds scheinen Unternehmen und Privathaushalte in diesem Jahr Vertrauen in die Zukunft zurückgewonnen zu haben. Doch Vorsicht vor all zu großem Optimismus: Auch 2018 wird es Ereignisse geben, die die Märkte stören.

  • Natixis: Ausblick 2018 - Wertschwankungen, Assetpreisblasen und instabile Märkte

    05.12.2017 | 13:00

    Natixis: Ausblick 2018 - Wertschwankungen, Assetpreisblasen und instabile Märkte

    Laut einer neuen globalen Umfrage von Natixis Investment Managers warnen institutionelle Anleger vor Wertschwankungen, Assetpreisblasen und instabilen Märkten. Viele sind außerdem der Auffassung, dass das aktuelle Marktumfeld aktiv agierenden Managern zugute kommt.

  • Natixis Investment Managers: Wie geht es mit der Regierungsbildung in Deutschland weiter?

    28.11.2017 | 14:55

    Natixis Investment Managers: Wie geht es mit der Regierungsbildung in Deutschland weiter?

    Im Nachfolgenden kommentieren zwei Experten von Natixis Investment Managers die zähen Verhandlungen der Parteien im Deutschen Bundestag mit dem Ziel, eine mehrheitsfähige und stabile Regierung zu bilden.

  • Natixis: New dimension 2020 - deepen, digitalize, differentiate

    21.11.2017 | 10:17

    Natixis: New dimension 2020 - deepen, digitalize, differentiate

    After "new deal", the plan of recovery and renewed confidence and "new frontier" focused on business transformation and development, Natixis commits to "new dimension", a plan to deliver sustainable value creation.

  • Natixis Global Asset Management in Natixis Investment Managers umbenannt

    20.11.2017 | 10:00

    Natixis Global Asset Management in Natixis Investment Managers umbenannt

    Mit der Umbenennung startet Natixis Investment Managers die Active ThinkingSM-Markenplattform und gründet das bereichsübergreifenden Research Centers Natixis Investment Institute. Um die Wirksamkeit der Nutzung verschiedener Perspektiven bei der Problemlösung zu demonstrieren, wird zudem eine Exchange-Reihe bei den Investment-Foren eingeführt.

  • Natixis: DNCA Investment stellt Experten für europäische Aktien ein

    15.11.2017 | 13:06

    Natixis: DNCA Investment stellt Experten für europäische Aktien ein

    DNCA, eine Tochtergesellschaft von Natixis Global Asset Management, die in drei Niederlassungen in Paris, Mailand und Luxemburg mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt, verstärkt ihr Fondsmanager-Team mit Damien Lanternier, Experte für europäische Aktien, der mit Jean-Charles Mériaux, dem Chief Investment Officer der Gesellschaft, zusammenarbeiten wird.

  • Natixis: Was bedeutet die Nominierung von Jerome Powell?

    10.11.2017 | 11:10

    Natixis: Was bedeutet die Nominierung von Jerome Powell?

    Man kann nicht einfach davon ausgehen, dass Powell an die Geldmarktpolitik seiner Vorgängerin anknüpfen wird, meint Philippe Waechter, Chefvolkswirt bei Natixis Asset Management. Er wird ganz anders an die monetäre Strategie herangehen.

  • Natixis: Unabhängiges Katalonien – ein ökonomisches Gedankenspiel

    07.11.2017 | 13:08

    Natixis: Unabhängiges Katalonien – ein ökonomisches Gedankenspiel

    Die Katalonien-Frage ist faszinierend, weil dabei ausschließlich politische Erwägungen eine Rolle zu spielen scheinen. Wirtschaftliche Schwierigkeiten werden nicht erwartet – die Dinge werden sich regeln, so die vorherrschende Ansicht.

Kontakt

Unterlagen