News

Fondsinfos

23.01.2018 | 12:36

Natixis Investment Managers: Seeyond wird Tochtergesellschaft

Seeyond, der auf quantitative Investments spezialisierte Arm von Natixis Asset Management, gehört ab sofort zu Natixis Investment Managers. Natixis Asset Management ist ebenfalls eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers. Ziel von Seeyond ist es, das verwaltete Vermögen bis 2021 zu verdoppeln und seine globale Präsenz auszubauen.

Heutzutage bewerten Anleger die Performance ihrer Investments in zunehmendem Maße unter Berücksichtigung der damit einhergehenden Risiken. Deshalb ist Seeyond bestrebt, seinen Kunden mit Blick auf deren Risikobereitschaft höchstmögliche Erträge zu bieten. Aus diesem Grund bedarf es eines strengen Investmentprozesses, dessen Wiederholbarkeit gewährleistet sein muss. Zu diesem Zweck werden hausinterne quantitative Modelle genutzt, die durch aktive manuelle Kontrollen ergänzt werden. Das 20-köpfige Spezialistenteam von Seeyond, dessen Mitglieder im Durchschnitt über rund 16 Jahre Erfahrung an den Finanzmärkten verfügen, bietet institutionellen Investoren, Vertriebspartnern und Privatanlegern eine umfangreiche Palette von Investmentmanagement-Strategien mit Fokus auf Aktien, Multi Asset-Ansätze sowie Volatilitäts- und Overlay-Strategien an. Seeyond verwaltet ein Anlagevermögen von über 7 Mrd. Euro2. Im Jahr 2017 ist das verwaltete Vermögen um solide 1,5 Mrd. Euro angestiegen2.

Emmanuel Bourdeix, Chief Executive Officer bei Seeyond, erklärt: „Seeyond bietet eine zielgerichtete Anlagestrategie, die einen robusten wissenschaftlichen Ansatz mit der beträchtlichen Erfahrung seiner Fondsmanagement-Teams kombiniert. Auf diese Weise trägt man der regen Nachfrage nach einer Alternative zu traditionellen fundamentalen Investmentmanagement-Strategien sowie zu passiven Tracker-Fonds seitens der Investoren Rechnung.“

Matthieu Duncan, Chief Executive Officer bei Natixis Asset Management und Vorstandsvorsitzender bei Seeyond, fügt hinzu: „Die Ausgliederung von Seeyond, unseres Spezialisten für quantitative Investments, ist integraler Bestandteil der Zukunftsstrategie von Natixis Asset Management. Die vereinfachte Organisationsstruktur ermöglicht es uns, eine effizientere Palette aktiver fundamentaler Investmentmanagement-Lösungen für Anleihen-, Aktien- und Multi Asset-Ansätze anzubieten, um so die sich verändernden Bedürfnisse der Anleger zu erfüllen.“

Jean Raby, Chief Executive Officer von Natixis Investment Managers, kommentiert: „Seeyond hat in den letzten fünf Jahren ein kräftiges Wachstum vorgelegt, und angesichts der ungebrochenen Nachfrage nach alternativen Investmentstrategien sowie neuen Alpha-Quellen gehen wir davon aus, dass sich dieses Wachstum beschleunigen wird.”

Im Rahmen der Multi Affiliate-Strategie von Natixis Investment Managers bleibt Seeyond autark und behält seine Anlagephilosophie sowie seine Unternehmenskultur bei. Darüber hinaus profitiert die Gesellschaft von der Unterstützung und der Stabilität eines weltweit führenden Anbieters von aktivem Asset Management, der sich in der Vergangenheit bereits nachweislich erfolgreich an Investmentmanagement-Firmen weltweit beteiligt und an deren Weiterentwicklung positiv mitgewirkt hat.

Biografie von Emmanuel Bourdeix, seit Januar 2018 Chief Executive Officer bei Seeyond

- Mitglied des für Seeyond verantwortlichen Leitungsgremiums – Natixis Asset Management (September 2010)
- Leiter Aktien, Asset Allocation und strukturierte Produkte – Natixis Asset Management (2010)
- Leiter Aktienmanagement Europa, Schwellenländer und weltweit – Amundi (2009)
- Stellvertretender Leiter der Abteilung für Aktien- und Mischfondsmanagement – Amundi (2007)
- Leiter der „Satellite-Equity“-Abteilung – Amundi (2006)
- Leiter der Abteilung für Wandelanleihen und Volatilitätsinvestments – Amundi (2002)
- Arbitrage-Analyst und -Strukturierer - Dresdner Kleinwort Benson (1995)

Emmanuel Bourdeix verfügt über einen Abschluss als Ingenieur der Ecole Nationale des Ponts et Chaussées sowie einen DEA (Graduiertenabschluss) in Wahrscheinlichkeitsrechnung und Finanzwesen der Universität Pierre et Marie Curie.

Kontakt

Unterlagen