Fondsinfos

Preise und Factsheets

News

  • Metzler: Wo bleibt die Inflation?

    19.06.2017 | 11:12

    Metzler: Wo bleibt die Inflation?

    Zuletzt überraschten die Inflationsdaten weltweit durch ihre Schwäche. So fiel beispielsweise die Kerninflation in den USA im Mai auf nur noch 0,0 % (Jahresrate) über die vergangenen drei Monate, während sie in den drei Monaten bis Februar 2017 noch um eine Jahresrate von 3 % gestiegen war.

  • Metzler: Stabiles US-Wachstum - US-Notenbank vor Leitzinserhöhung

    09.06.2017 | 15:34

    Metzler: Stabiles US-Wachstum - US-Notenbank vor Leitzinserhöhung

    Obwohl die letzten Konjunkturdaten aus den USA eher enttäuschten, bestehen keine erhöhten Rezessionsrisiken. Die Renditestrukturkurve signalisiere derzeit stabiles Wachstum. Auch eine Exportblase ist in Deutschland aufgrund der expansiven Geldpolitik der EZBnicht zu erwarten.

  • Metzler: Nur eine Pause oder schon das Ende der Reflationshoffnungen?

    26.05.2017 | 14:51

    Metzler: Nur eine Pause oder schon das Ende der Reflationshoffnungen?

    Deflation oder Reflation - das ist hier die Frage. Nach Einschätzung von Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, spricht vieles dafür, dass die Kerninflation in der Eurozone ihren Aufwärtstrend schon bald wieder fortsetzen wird.

  • Metzler: Japanische Unternehmen werden freigiebiger

    26.05.2017 | 11:37

    Metzler: Japanische Unternehmen werden freigiebiger

    Aktionäre in Japan können sich über einen wahren Geldregen freuen. Noch nie waren die Dividendenzahlungen in Tokio so hoch wie in den vergangenen Monaten. Und vieles spricht dafür, dass sich die Rekordausschüttungen fortsetzen werden.

  • Metzler: USA vor „Revival“ der Produktivität

    22.05.2017 | 10:02

    Metzler: USA vor „Revival“ der Produktivität

    Die Unternehmensinvestitionen in den USA sind zu einer der wichtigsten Komponenten des BIP geworden. Aufgrund der Investitionen in der Vergangenheit ist das Risiko für eine sich abschwächende Konjunktur nur gering und die Produktivität in den USA wird sich wohl nachhaltig erholen.

  • Metzler: USA vor „Revival“ der Produktivität

    19.05.2017 | 15:45

    Metzler: USA vor „Revival“ der Produktivität

    Die Unternehmensinvestitionen in den USA sind zu einer der wichtigsten Komponenten des BIP geworden. Aufgrund der Investitionen in der Vergangenheit ist nun das Risiko für eine sich abschwächende Konjunktur nur gering.

  • Metzler: Gelten noch die altbekannten volkswirtschaftlichen Zusammenhänge?

    12.05.2017 | 14:43

    Metzler: Gelten noch die altbekannten volkswirtschaftlichen Zusammenhänge?

    Die Konjunkturdaten haben sich weltweit verbessert und signalisieren seit langem wieder einen synchronen globalen Aufschwung. Darüber hinaus tragen auch die Investitionen der Unternehmen in allen großen Wirtschaftsräumen neben den Konsumausgaben nennenswert zum Wachstum bei. So dürften die BIP-Daten in der Eurozone (Dienstag) und in Japan (Donnerstag) in puncto Investitionen kräftig gewachsen sein.

  • Metzler: US-Inflationsdaten im Fokus

    05.05.2017 | 15:32

    Metzler: US-Inflationsdaten im Fokus

    Den Rückgang der Kerninflationsrate in den USA im März war auf einen Einmaleffekt zurückzuführen - grundsätzlich steige der Inflationstrend dort. In seinem aktuellen Kapitalmarktausblick wirft Edgar Walk, Chefvolkswirt Metzler Asset Management, zudem einen Blick auf die europäische Wirtschaft.

  • Metzler: Nicht-lineare Phillipskurve in den USA?

    28.04.2017 | 13:35

    Metzler: Nicht-lineare Phillipskurve in den USA?

    Sinkende Arbeitslosenquoten in den USA und in der Eurozone könnten bald eine höhere Inflation zur Folge haben.

  • Metzler: Wahl in Frankreich wichtig für Zukunft der EU

    21.04.2017 | 16:25

    Metzler: Wahl in Frankreich wichtig für Zukunft der EU

    Die Präsidentschaftswahlen in Frankreich am Sonntag sind von herausragender Bedeutung, da die französische Bevölkerung implizit über die Zukunft der EU und der Europäischen Währungsunion abstimmt. Der hohe Anteil an noch unentschiedenen Wählern bedeutet, dass der Ausgang sehr unsicher ist.

Marktinformationen