Portrait

Fondsinfos

05.05.2017 | 10:17

La Financière de l’Echiquier: Jean-François Bay kommt und wird neues Mitglied der Geschäftsführung

La Financière de l’Echiquier (LFDE) gibt bekannt, dass Jean-François Bay zum 15. Mai Direktor Strategie Business Development und internationale Expansion des Unternehmens wird.

Als Mitglied der Geschäftsführung wird Jean-François Bay eng mit Didier Le Menestrel, dem CEO des Unternehmens, zusammenarbeiten. Ferner wird er in dieser Position die Erarbeitung eines strategischen Plans zur Aufgabe haben, mit dem die Präsenz von LFDE in seinem Kundennetzwerk, das sich aus Vermögensverwaltern, institutionellen Anlegern, Privatbanken und Family Offices zusammensetzt, sowohl in Frankreich als auch auf internationaler Ebene gestärkt werden soll. Jean-François Bay wird ein Team von etwa dreißig Personen leiten, von denen sich zehn speziell der Entwicklung des Unternehmens außerhalb von Frankreich widmen.

„Es erfüllt mich mit großer Freude, dass eine in unserer Branche so bekannte und geschätzte Persönlichkeit zu uns wechselt. Ich kenne Jean-François bereits seit einigen Jahren. Seine ausgezeichnete Kenntnis der Märkte und ihrer Akteure sowie seine Ideen, sein Enthusiasmus und seine Hingabe haben mich schon immer sehr beeindruckt“, so Didier Le Menestrel. „Unser Angebot an Lösungen wurde in den letzten Jahren deutlich ausgebaut und um globale diversifizierte Fonds und eine ganze Palette alternativer Anlagen ergänzt. Mit Hilfe der Erfahrung und des Unternehmergeistes von Jean-François können wir diese Diversifizierung vorantreiben und unsere Fähigkeit, für unsere Kunden Mehrwert zu schaffen, weiter ausbauen.“

Jean-François Bay begann seine Laufbahn bei OFI AM im Bereich Vertrieb an institutionelle Anleger, anschließend wechselte er auf internationaler Ebene zu Invesco. Im Jahr 2000 kam er als Sales Manager zur alternativen Vermögensverwaltungsgesellschaft ADI Gestion. 2002 gründete er dann Seeds Finance und Multiratings, deren Generaldirektor er bis zu ihrer Übernahme durch Morningstar – einem der ersten unabhängigen Finanzanalysten – im Jahr 2010 war. Anschließend wurde Jean-François Bay Generaldirektor von Morningstar France, das heute 50 Mitarbeiter beschäftigt. Er ist außerdem Ehrenmitglied und Gründer der Association Française des Investisseurs Institutionnels (AF2i) und verfügt über einen Abschluss des Institut Supérieur du Commerce (ISC) im Bereich Finanzen.

Die Pressemitteilung als PDF-Dokument.

News

Kontakt