Kontakt

Veranstaltungen

22.12.2015 | 15:33

Credit Suisse: Neuer Fonds zum Thema Sicherheit

Credit Suisse Asset Management und Mizuho Asset Management lancieren in Japan gemeinsam einen Themenfonds mit Fokus auf Sicherheit, Schutz und Prävention.

Stringente Regulierung, die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft sowie der Schutz kritischer Infrastrukturen verlangen in den nächsten Jahren bedeutende Mehrinvestitionen, die für Anleger vielversprechende Anlagechancen bieten. Credit Suisse Asset Management und Mizuho Asset Management lancieren deshalb in Japan gemeinsam einen Themenfonds mit Fokus auf Sicherheit, Schutz und Prävention.

Der Fonds richtet sich an Retail-Anleger in Japan mit einem langen Anlagehorizont von mindestens sieben bis zehn Jahren und ist breit diversifiziert. Innerhalb des Investmentansatzes werden fünf Unterthemen unterschieden: Verbrechensverhütung (Allokation 20%), IT-Sicherheit (25%), Transportsicherheit (15%), Gesundheitsschutz (20%) und Umweltschutz (20%).

Der Fonds investiert in Unternehmen, die innovative Lösungen für die grundlegenden Sicherheits-, Schutz- und Präventionsbedürfnisse bieten. Der Investitionsschwerpunkt liegt insbesondere auf fokussierte Unternehmen, welche mit ihren Produkten und Dienstleistungen in ihren jeweiligen Segmenten weltweit Marktführer sind, über ein herausragendes Management-Team sowie über starke Bilanzen verfügen.

Patrick Kolb, Fondsmanager bei der Credit Suisse, sagt: „Sicherheit stellt für unsere Gesellschaft ein absolutes Grundbedürfnis dar, das gemäß Maslow gleich hinter unseren physiologischen Bedürfnissen wie Nahrung, Wasser oder Schlaf folgt. Dieses Anlagethema ist deshalb äußerst vielfältig und wird von vielen Investoren unterschätzt. Die zukünftigen Herausforderungen in den Bereichen wie etwa Big Data, Umweltverschmutzung oder Demographie sind groß. Gleichzeitig sind wir der Meinung, dass unser Bedürfnis nach Sicherheit zukünftig noch stärker zunehmen wird.“

Hisashi Kobayashi, Leiter Product Planning Office Mizuho Asset Management, sagt: „Dieser Themenfonds mit Fokus auf Sicherheit, Schutz und Prävention ist der erste seiner Art in Japan und wir sind sehr erfreut darüber, dass wir diesen Fonds zusammen mit Credit Suisse Asset Management lancieren konnten. Die Themen Sicherheit, Schutz und Prävention begegnen uns überall im Alltag. Wir sind deshalb überzeugt, dass dieser Fonds bei den Retail-Anlegern in Japan auf großes Interesse stoßen wird.“
Credit Suisse Asset Management lancierte bereits am 19. Oktober 2006 den „Credit Suisse (Lux) Global Security Equity Fund“ (ISIN: LU0909471251) mit demselben Investment-Ansatz. Morningstar bewertete den „Credit Suisse (Lux) Global Security Equity Fund“ mit fünf Sternen (30.11.2015).

Mit der Lancierung des Themenfonds mit Fokus auf Sicherheit, Schutz und Prävention unterstreichen Credit Suisse Asset Management und Mizuho Asset Management ihre starke Partnerschaft. Credit Suisse Asset Management stellt dabei ihre Portfolio-Management-Kompetenzen zur Verfügung und Mizuho Asset Management hat den Themenfonds aufgesetzt und vertreibt diesen über mehrere Distributoren in Japan.

Themenfonds der Credit Suisse

Die Credit Suisse Asset Management offeriert ihren Kunden eine attraktive Palette von Themenfonds mit Fokus auf langfristige Wachstumstrends. Neben Sicherheit sind dies Themen wie Biotechnologie, Energie, Infrastruktur, Konsum in Asien und in den Schwellenländern, Luxusgüter und Russland.

Mizuho Asset Management

Zu den Kerngeschäften von Mizuho Asset Management gehören das Vermögensverwaltungsgeschäft für Retail- und institutionelle Kunden sowie die Anlageberatung vornehmlich für öffentliche und private Pensionskassen, Finanzinstitute und Unternehmen. Das Produktangebot von Mizuho Asset Management umfasst eine breite Palette von Aktien und Obligationen bis hin zu alternativen Anlagen.

Die Pressemitteilung als PDF-Dokument.

News

Fonds im Fokus