Immobiliengalerie

Ratings / Awards

24.10.2014 | 09:41

Commerz Real investiert in den USA

Die Commerz Real hat für ihren Offenen Immobilienfonds hausInvest das Objekt 800 Lincoln Road in Miami/Florida erworben.

  • Erwerb einer 100-Prozent-Beteiligung an Einzelhandels-Projektentwicklung in Premium-Lage von Miami/Florida
  • Gesamtinvestition für das Portfolio des Offenen Immobilienfonds hausInvest von rund 110 Millionen US-Dollar
  • Strategische Partnerschaft mit US-Investor RFR angestrebt

Die Commerz Real hat für ihren Offenen Immobilienfonds hausInvest das Objekt 800 Lincoln Road in Miami/Florida erworben. 1935 als Einzelhandelsgebäude im Stadtteil South Beach errichtet, wird es seit den 80er Jahren als Ausstellungsfläche durch das South Florida Art Center genutzt. Bis Mitte 2016 soll es durch Revitalisierung und Ausbau wieder seinem ursprünglichen Zweck als Retail-Immobilie zugeführt werden und damit das Flächenangebot an einer der mieterseitig nachfragestärksten Einkaufsmeilen Floridas erweitern. Dabei wird sich die gegenwärtig 1.600 Quadratmeter umfassende Nutzfläche des im lokaltypischen Art-Déco-Stil erbauten Objekts auf 2.500 Quadratmeter erhöhen. Das von der Commerz Real zu tragende Gesamtinvestitionsvolumen für den Beteiligungserwerb und den Ausbau der Immobilie beläuft sich auf rund 110 Millionen US-Dollar (rund 86 Millionen Euro).

Die Projektentwicklung erfolgt durch den US-Partner RFR, zu dessen Immobilienportfolio Bürogebäude, Hotels und Retail-Objekte mit Investitionsschwerpunkten in New York und Miami gehören. RFR wird den Ausbau und die Renovierung der Einzelhandelsflächen von 800 Lincoln Road betreiben und die Vermietung verantworten. Geplant ist ein sinnvoller Branchenmix aus zwei oder drei Mietern. Hierzu befindet sich RFR bereits in Gesprächen mit führenden nationalen und internationalen Marken.

„Die Investition in Miami bedeutet für hausInvest den Wiedereinstieg in den US-Immobilienmarkt, aus dem wir uns 2007 – und damit rechtzeitig vor der dortigen Immobilienkrise – mit sehr guten Ergebnissen zurückgezogen hatten“, sagt Dr. Andreas Muschter, Vorstandssprecher der Commerz Real AG. „Der Markt erholt sich sukzessive, und im Sinne einer Portfoliobeimischung bleiben einzelne US-Standorte mit robusten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für hausInvest grundsätzlich interessant. Eine erstklassige Shoppingmeile in einer über dem US-Durchschnitt wachsenden Region wie Miami zählt zweifelsohne dazu. Mit RFR haben wir zudem einen Entwickler und Asset Manager an unserer Seite, der in den USA eine beeindruckende Projekthistorie aufzuweisen hat. Die Transaktion 800 Lincoln Road stellt den Beginn einer strategischen Zusammenarbeit dar“, so Dr. Muschter.


Lesen Sie den vollständigen Artikel im PDF-Dokument

Hausinvest-News

Downloadcenter

Kontakt


Hausinvest