Dokumentencenter

Fonds im Fokus

12.06.2015 | 09:59

AXA IM: Neuer Euro SmartBeta Credit Fund

Der neu aufgelegte Fonds richtet sich an institutionelle Anleger, welche eine, an fundamentalen Kriterien orientierte, Strategie in den europäischen Kreditmarkt suchen.

Die Fondsgesellschaft AXA Investment Managers (AXA IM) baut die Zahl ihrer SmartBeta-Fonds aus. Der neu aufgelegte AXA WF Euro SmartBeta Credit Bonds Fund wurde für Anleger konzipiert, die sich eine SmartBeta-Strategie in Euro wünschen. Der Fonds richtet sich vor allem an institutionelle Anleger, die auf der Suche nach einer kostengünstigen, an fundamentalen Kriterien orientierten Strategie in den europäischen Kreditmärkten sind. Der AXA WF SmartBeta Credit Bonds Fund vermeidet dabei die Nachteile einer reinen Indexstrategie und berücksichtigt zudem aktuelle Entwicklungen wie die niedrigen Renditen und die austrocknende Liquidität an den Kreditmärkten.

Der Fonds verfolgt einen innovativen Buy-und-Maintain-Ansatz, bei dem das Portfolio vergleichsweise selten umgeschichtet wird. Dabei nutzt AXA IM konsequent die eigenen, umfangreichen Researchressourcen um Transaktionskosten zu minimieren und möglichst hohe Renditen zu vereinnahmen. Der Fonds investiert vornehmlich in auf Euro lautende Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Status und diversifiziert stark nach Emittenten, Sektoren und Regionen. Das AXA IM-Team analysiert dabei jede Anleiheposition sorgfältig, um mögliche Verluste aus einzelnen Engagements zu vermeiden. Darüber hinaus wird das gesamte Portfolio fortlaufend überprüft, um das gewünschte Risiko-Ertrags-Profil zu gewährleisten.

„Angesichts der niedrigen Renditen europäischer Staatsanleihen, der sinkenden Spreads in der Peripherie und der Unsicherheit im Zusammenhang mit dem quantitativen Lockerungsprogramm der Europäischen Zentralbank suchen institutionelle Anleger weltweit nach höheren Renditen“, sagt William Healey, Global Head of SmartBeta Credit bei AXA IM. „Interesse haben besonders deutsche, niederländische und japanische Anleger geäußert.“ In Japan etwa verfolgten die Anleger den europäischen Markt für Unternehmensanleihen sehr genau. Sie schätzten den Anlageprozess von AXA IM, in dessen Rahmen die Spezialisten bewusst smarte Allokationsentscheidungen tref-fen und das Risiko sehr sorgfältig diversifizieren. „Als Unternehmen, das aus dem Versicherungs-geschäft hervorgegangen ist, investiert AXA IM schon seit langem erfolgreich in vergleichbare Buy-and-Maintain-Strategien. Dieses neue Euro-Produkt ist eine willkommene Ergänzung der SmartBeta- Credit-Fondsfamilie von AXA IM“, so Healey weiter.

Der vollständige Bericht als pdf-Dokument

Fondsinfo

Kontakt


AXA INVESTMENT MANAGERS