12.08.2014 | 14:52 Uhr

Jutta Krienke verlässt BCA

Jutta Krienke verlässt BCA
Jutta Krienke

Der Maklerpool BCA verliert ein Vorstandsmitglied: Jutta Krienke scheidet aus eigenem Wunsch aus. Nachfolge steht noch nicht fest.

Maklerpool People

Wieder zu zweit: Oliver Lang und Frank Ulbricht sind künftig die einzigen beiden Vorstände des Maklerpools BCA. Wie das Unternehmen aus Oberursel am gestrigen Abend mittteilte, hat Jutta Krienke ihren Rücktritt bekanntgegeben. Das für den Versicherungsbereich, IT und Marketing verantwortliche Vorstandsmitglied verlasse die BCA auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Grund für ihre Entscheidung seien Meinungsverschiedenheiten über die strategische und operative Ausrichtung des Pools. Erst im Oktober 2012 war Krienke zur BCA gewechselt. Eine Nachfolge steht noch nicht fest. Krienke werde dem Unternehmen jedoch als Beraterin verbunden bleiben.

Vor ihrer Tätigkeit bei der BCA war die studierte Literaturwissenschaftlerin und Mathematikerin bei der Allianz Lebensversicherung tätig. Dort arbeitet sie zwölf Jahre lang im betrieblichen und privaten Lebensversicherungsgeschäft. Ab 2008 leitete sie den Bereich Business Development bei der Allianz Leben. Vor ihrem Engagement bei der Allianz war Krienke für zwei Lebensversicherungen der Talanx Gruppe für fondsgebundene Garantiemodelle und betriebliche Altersvorsorge zuständig.

(PD)

Loading...

MEHR TOP-THEMEN

Loading...

FONDSNOTE

Loading

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading