Rohstoffe

  • 18.08.2017 | 17:24 Uhr

    Ölpreise geben etwas nach

    NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag keine klare Richtung gefunden und sind am späten Nachmittag etwas gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 50,96 US-Dollar. Das waren sieben Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September fiel um 15 Cent auf 46,94 Dollar.

  • 18.08.2017 | 12:59 Uhr

    Ölpreise wenig verändert

    NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Freitag wenig bewegt. Im Mittagshandel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 51,04 US-Dollar. Das war ein Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September stieg um acht Cent auf 47,17 Dollar.

  • 18.08.2017 | 07:28 Uhr

    Ölpreise geben leicht nach

    SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag im frühen Handel geringfügig nachgegeben. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 50,96 US-Dollar. Das waren sieben Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September fiel um sechs Cent auf 47,03 Dollar.

  • 17.08.2017 | 18:17 Uhr

    Ölpreise legen zu

    NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag gestiegen. Im Nachmittagshandel knüpften die Notierungen an die Erholung aus dem frühen Handel an. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 50,80 US-Dollar. Das waren 53 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September stieg um 22 Cent auf 47,00 Dollar.

  • 17.08.2017 | 12:40 Uhr

    Ölpreise geben weiter nach

    NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag leicht gesunken. Während es am Morgen noch eine Erholung gegeben hatte, drehten die Preise im Mittagshandel in die Verlustzone. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 50,22 US-Dollar. Das waren fünf Cent weniger als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September fiel um elf Cent auf 46,67 Dollar.

  • 17.08.2017 | 07:28 Uhr

    Ölpreise erholen sich etwas

    SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Donnerstag etwas von ihren deutlichen Verlusten am Vortag erholen können. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 50,52 US-Dollar. Das waren 25 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September stieg um 13 Cent auf 46,91 Dollar.

  • 16.08.2017 | 17:39 Uhr

    Ölpreise geben nach

    NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch gesunken. Am späten Nachmittag haben die Notierungen frühe Gewinne wieder abgegeben und sind in die Verlustzone gerutscht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 50,67 US-Dollar. Das waren 13 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September fiel um 34 Cent auf 47,21 Dollar.

  • 16.08.2017 | 17:00 Uhr

    USA: Rohölbestände stärker als erwartet gesunken

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche deutlich stärker als erwartet gefallen. Die Vorräte sanken um 8,95 Millionen auf 466,5 Millionen Barrel (je 159 Liter), wie das Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang um 3,4 Millionen Barrel erwartet.

  • 16.08.2017 | 13:16 Uhr

    Ölpreise legen etwas zu - US-Lagerdaten im Fokus

    NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch nach zum Teil starken Verlusten während der vergangenen Handelstage wieder etwas zugelegt. Im Mittagshandel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 51,05 US-Dollar. Das waren 25 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September stieg um 17 Cent auf 47,72 Dollar.

  • 16.08.2017 | 12:56 Uhr

    Preis für Opec-Rohöl erneut kräftig gesunken

    WIEN (dpa-AFX) - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist weiter kräftig gesunken. Das Opec-Sekretariat meldete am Mittwoch, dass der Korbpreis am Dienstag 48,45 Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 1,01 Dollar weniger als am Montag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells.

Meist gelesen

REALTIME-INDIKATIONEN

Loading...

Strategiedepots

FONDSNOTE

Loading

Partner-Porträt

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading