Devisen

  • 17.10.2017 | 12:29 Uhr

    Devisen: Eurokurs weiter unter Druck - Starker US-Dollar belastet

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Dienstag weiter gesunken. Marktbeobachter sprachen von einer allgemeinen Dollar-Stärke, die den Euro im Gegenzug belastet hat. Im Mittagshandel fiel die europäische Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief bei 1,1754 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1803 Dollar festgesetzt.

  • 17.10.2017 | 09:41 Uhr

    Devisen: Eurokurs rutscht weiter ab - Starker US-Dollar belastet

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat am Dienstag an den schwachen Wochenauftakt angeknüpft und ist weiter deutlich gefallen. Am Morgen rutschte die Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief bei 1,1755 US-Dollar und wurde damit etwa einen halben Cent tiefer gehandelt als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1803 Dollar festgesetzt.

  • 17.10.2017 | 07:23 Uhr

    Devisen: Eurokurs gibt weiter nach

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat am Dienstag an den schwachen Wochenauftakt angeknüpft und weiter leicht nachgegeben. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1778 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1803 Dollar festgesetzt.

  • 16.10.2017 | 20:56 Uhr

    Devisen: Eurokurs bleibt unter 1,18 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> hat am Montag im US-Handel seinen Rückstand aus dem europäischen Geschäft in etwa gehalten und ist unter der Marke von 1,18 US-Dollar geblieben. Zuletzt wurde die von der Ungewissheit über die weitere Entwicklung im Katalonien-Konflikt geschwächte Gemeinschaftswährung bei 1,1794 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1803 (Freitag: 1,1810) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8472 (0,8467) Euro gekostet.

  • 16.10.2017 | 16:59 Uhr

    Devisen: Eurokurs fällt unter 1,18 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> ist am Montag unter 1,18 US-Dollar gefallen. Zuletzt wurde die von der weiteren Entwicklung im Katalonien-Konflikt geschwächte Gemeinschaftswährung bei 1,1798 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1803 (Freitag: 1,1810) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8472 (0,8467) Euro gekostet.

  • 16.10.2017 | 16:19 Uhr

    Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1803 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Montag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1803 (Freitag: 1,1810) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8472 (0,8467) Euro.

  • 16.10.2017 | 13:20 Uhr

    Devisen: Euro wieder über 1,18 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat am Montag zwischenzeitliche Verluste teilweise wieder ausgeglichen. Die europäische Gemeinschaftswährung fiel zwischenzeitlich unter 1,18 US-Dollar bis auf 1,1781 Dollar. Im Anschluss setzte eine Erholung ein und der Kurs stieg wieder knapp über 1,18 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt.

  • 16.10.2017 | 10:04 Uhr

    Devisen: Eurokurs fällt unter 1,18 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Katalonien-Konflikt hat den Euro <EU0009652759> am Montag etwas belastet. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Vormittag bei 1,1786 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch über der Marke von 1,18 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt.

  • 16.10.2017 | 07:30 Uhr

    Devisen: Eurokurs gibt etwas nach

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> ist am Montag mit leichten Kursverlusten in die Woche gestartet. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1806 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1810 Dollar festgesetzt.

  • 13.10.2017 | 21:06 Uhr

    Devisen: Euro gibt Gewinne wieder ab

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat am Freitag im US-Handelsverlauf seine zuvor aufgebauten Gewinne wieder abgegeben. Nach der Veröffentlichung wichtiger amerikanischer Konjunkturdaten war die Gemeinschaftswährung zunächst bis auf 1,1875 US-Dollar geklettert. Zuletzt kostete ein Euro noch 1,1818 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1810 (Donnerstag: 1,1856) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8467 (0,8435) Euro gekostet.

Meist gelesen

REALTIME-INDIKATIONEN

Loading...

Strategiedepots

FONDSNOTE

Loading

Partner-Porträt

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading