Devisen

  • 21.07.2017 | 21:15 Uhr

    Devisen: Eurokurs legt im US-Handel etwas zu - Höchster Stand seit 2015

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> hat am Freitag im US-Handel etwas zugelegt. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1674 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1642 (Donnerstag: 1,1485) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8590 (0,8707) Euro. Vor den Beschlüssen der Europäischen Zentralbank (EZB) am Vortag hatte der Euro noch knapp zwei Cent tiefer notiert.

  • 21.07.2017 | 16:40 Uhr

    Devisen: Eurokurs weiter im Höhenflug - Höchster Stand seit 2015

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs <EU0009652759> hat am Freitag seinen Höhenflug seit den Beschlüssen der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Vortag fortgesetzt. Am Morgen war der Kurs zeitweise bis auf 1,1677 US-Dollar gestiegen und damit auf den höchsten Stand seit August 2015. Im Tagesverlauf gab die Gemeinschaftswährung nur einen kleinen Teil der Gewinne wieder ab und stand am Nachmittag bei 1,1659 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1642 (Donnerstag: 1,1485) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8590 (0,8707) Euro.

  • 21.07.2017 | 08:13 Uhr

    Devisen: Euro hält sich über 1,16 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat am Freitag seine starken Kursgewinne vom Vortag halten können. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung weiter stabil über 1,16 US-Dollar gehandelt. Zuletzt stand der Kurs bei 1,1644 Dollar und damit etwa auf dem gleichen Stand wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag noch deutlich tiefer auf 1,1485 Dollar festgesetzt.

  • 20.07.2017 | 21:07 Uhr

    Devisen: Eurokurs bleibt deutlich über 1,16 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Donnerstag im US-Handel deutlich über 1,16 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1624 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,1485 (Mittwoch: 1,1533) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8707 (0,8671) Euro.

  • 20.07.2017 | 17:07 Uhr

    Devisen: Eurokurs klettert nach EZB-Beschlüssen auf höchsten Stand seit 2015

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Donnerstag nach den geldpolitischen Beschlüssen der Europäischen Zentralbank (EZB) über 1,16 US-Dollar auf den höchsten Stand seit knapp zwei Jahren gestiegen. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei bis zu 1,1658 Dollar gehandelt und damit rund 1,5 Prozent über dem Niveau vor den EZB-Entscheidungen. Zuletzt hatte der Euro im August 2015 höher notiert. Die EZB setzte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1485 (Mittwoch: 1,1533) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8707 (0,8671) Euro.

  • 20.07.2017 | 16:07 Uhr

    Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1485 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Donnerstag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1485 (Mittwoch: 1,1533) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8707 (0,8671) Euro.

  • 20.07.2017 | 12:15 Uhr

    Devisen: Euro gibt vor Zinsentscheidung nach

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Donnerstag vor geldpolitischen Beschlüssen der Europäische Zentralbank (EZB) gesunken. Am Mittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1503 US-Dollar gehandelt und damit niedriger als am Vorabend. Die EZB hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1533 Dollar festgelegt.

  • 20.07.2017 | 07:57 Uhr

    Devisen: Eurokurs vor EZB-Ratssitzung wenig verändert

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat sich am Donnerstag vor wichtigen geldpolitischen Beschlüssen durch die Europäische Zentralbank (EZB) wenig verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1509 US-Dollar gehandelt und damit nur etwas tiefer als am Vorabend. Die EZB hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1533 Dollar festgelegt.

  • 19.07.2017 | 20:56 Uhr

    Devisen: Eurokurs im späteren US-Handel weiter unter Druck

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist am Mittwoch im US-Handel weiter unter Druck geblieben. Nachdem er seinem Höhenflug am Vortag Tribut gezollt hatte und an diesem Nachmittag bis auf 1,1510 US-Dollar gefallen war, wurde er rund eine Stunde vor der Schlussglocke an der Wall Street mit 1,1516 Dollar bewertet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1533 (Dienstag: 1,1555) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8671 (0,8654) Euro.

  • 19.07.2017 | 16:55 Uhr

    Devisen: Eurokurs gerät nach Höhenflug unter Druck

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> ist nach seinem jüngsten Höhenflug unter Druck geraten. Am Mittwoch kostete die Gemeinschaftswährung im Nachmittagshandel 1,1510 US-Dollar. Am Dienstag hatte der Euro mit 1,1583 Dollar den höchsten Stand seit Mai 2016 erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1533 (Dienstag: 1,1555) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8671 (0,8654) Euro.

Meist gelesen

REALTIME-INDIKATIONEN

Loading...

Strategiedepots

FONDSNOTE

Loading

Partner-Porträt

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading