Aktienmarkt

  • 23.11.2017 | 15:03 Uhr

    Aktien Frankfurt: Euro-Stärke bremst weiterhin den Dax

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der starke Euro hat am Donnerstag weiterhin den Dax <DE0008469008> ausgebremst. Der Leitindex kämpfte bis zum Nachmittag um die Marke von 13 000 Punkten, die er zuletzt knapp behaupten konnte. Am Nachmittag stand er hauchdünn mit 0,06 Prozent im Minus bei 13 007,73 Zählern. Starke Wirtschaftsdaten aus der Eurozone kamen zwar gut an, stützten aber auch die Gemeinschaftswährung, was im Umkehrschluss die Aussichten der deutschen Exportwirtschaft trübt.

  • 23.11.2017 | 14:00 Uhr

    Aktien New York Ausblick: Kein Handel wegen Feiertag 'Thanksgiving'

    NEW YORK (dpa-AFX) - An den US-Aktienbörsen findet am Donnerstag wegen des Feiertags "Thanksgiving" kein Handel statt. Am Freitag schließt die Wall Street bereits um 19.00 Uhr MEZ und damit drei Stunden früher als üblich.

  • 23.11.2017 | 12:04 Uhr

    Aktien Frankfurt: Dax dreht knapp ins Plus und behauptet 13 000 Punkte

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> hat am Donnerstag mit Rückenwind solider Wirtschaftsdaten die umkämpfte Marke von 13 000 Punkten für sich behauptet. Der starke Euro kostete den Leitindex zum Auftakt zwar einige Punkte, die ihn zeitweise unter die runde Marke drückten. Im Laufe des Morgens konnte sich der Leitindex aber davon erholen. Zur Mittagszeit schaffte er es knapp mit 0,07 Prozent ins Plus auf 13 024,70 Punkte.

  • 23.11.2017 | 11:48 Uhr

    Aktien Europa: Weiter steigender Euro erlaubt nur magere Kursgewinne

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben es am Donnerstag nur mühsam in positives Terrain geschafft. Als Bremsklotz für die insgesamt wenig bewegten Märkte erwies sich der weiter steigende Euro <EU0009652759>, der tendenziell die Produkte europäischer Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums verteuert. Wie schon zur Wochenmitte profitierte die Gemeinschaftswährung von guten Wirtschaftsdaten.

  • 23.11.2017 | 10:31 Uhr

    WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wegen Euro unter 13 000 Punkten

    (Ergänzung im letzten Absatz)

  • 23.11.2017 | 10:13 Uhr

    ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wegen Euro wieder unter 13 000 Punkten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der starke Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag weiter belastet. Die über 1,18 US-Dollar stehende Gemeinschaftswährung drückte den Dax <DE0008469008> wieder unter die seit Wochen umkämpfte Marke von 13 000 Punkten. Am Ende der ersten Handelsstunde fiel der Leitindex um 0,33 Prozent auf 12971,67 Punkte. Er knüpfte so an seine schwache Vortagesentwicklung an.

  • 23.11.2017 | 09:26 Uhr

    Aktien Frankfurt Eröffnung: Euro-Stärke drückt Dax unter 13 000 Punkte

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der starke Euro hat den deutschen Aktienmarkt auch am Donnerstag wieder belastet. Die Gemeinschaftswährung stieg am Morgen noch deutlicher über 1,18 US-Dollar und drückte den Dax <DE0008469008> im frühen Handel wieder unter die seit Wochen umkämpfte Marke von 13 000 Punkten. Zuletzt fiel der Leitindex um 0,43 Prozent auf 12 958,83 Punkte. Damit knüpft das Börsenbarometer an die schwache Vortagesentwicklung an.

  • 23.11.2017 | 09:13 Uhr

    WDH/Aktien Asien: Märkte in China klar im Minus - Japan geschlossen

    (Wortdreher in der Überschrift berichtigt)

  • 23.11.2017 | 09:09 Uhr

    Aktien Asien: Märkte in China im klar Minus - Japan geschlossen

    TOKIO/HONGKONG/SCHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die chinesischen Festlandbörsen haben am Donnerstag deutliche Verluste eingefahren. Belastend wirkten sich die anziehenden Renditen am heimischen Anleihemarkt aus, die teilweise auf mehrjährige Hochs stiegen. Dies verstärke Sorgen, dass Refinanzierungen für die teils hoch verschuldeten Unternehmen teurer werden könnten, hieß es bei Händlern. Aus Japan gab es heute keine Richtungsvorgabe: Der dortige Aktienmarkt blieb feiertagsbedingt geschlossen.

  • 23.11.2017 | 08:18 Uhr

    Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wegen starkem Euro unter 13 000 Punkten erwartet

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der schwachen Vortagsentwicklung werden deutsche Aktien am Donnerstag nochmals im Minus erwartet. Indikationen deuten darauf hin, dass der Dax <DE0008469008> wegen des starken Euro wieder unter 13 000 Punkten zurückfallen wird. Der X-Dax als vorbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex <DE0008469008> stand knapp eine Stunde vor Börsenbeginn mit 0,30 Prozent im Minus bei 12 975 Punkten. Wie schon seit Wochen bleibt die runde Marke damit weiter umkämpft.

Meist gelesen

REALTIME-INDIKATIONEN

Loading...

Strategiedepots

FONDSNOTE

Loading

Partner-Porträt

Top-Umsätze

Loading
Neartime-Daten 9:00-20:00 Uhr
Quelle: Hamburger Börse

Fonds-Indizes

Loading